Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung

Veröffentlichung Lebenslagen - Lebensrisiken

Regionalatlas zur Raum- und Stadtentwicklung

Titelseite: Lebenslagen - Lebensrisiken. Regionalatlas zur Raum- und Stadtentwicklung

Herausgeber: BBSR Reihe: Analysen Bau.Stadt.Raum Ausgabe: Band 7 Erschienen: März 2012 ISBN: 978-3-515-10147-9 ISSN: 2190-8281 Preis: 20,00 EUR

Gedruckte Ausgabe

20,00 EUR
zzgl. Versand

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Der neue Regionalatlas des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) richtet den Blick auf Orte und Regionen in Deutschland, die durch besonders gute oder schlechte Lebensumstände gekennzeichnet sind. Welche Kreise und kreisfreien Städte sind schon jetzt mit einer stark schrumpfenden Bevölkerung konfrontiert? Wo ist die Quote der Schulabbrecher besonders hoch? In welchen Regionen ist die hausärztliche Versorgung prekär? Der Atlas beantwortet diese und viele weitere Fragen mit kurzen Texten, Diagrammen und Karten. Die Karten machen deutlich, wo sich Risiken und ungünstige Trends zu verfestigen drohen, und diese also besonderen politischen Handlungsbedarf erfordern.

Karte: Bevölkerung unter 18 Jahren (1998, 2009 und 2030) Bevölkerung unter 18 Jahren Bevölkerung unter 18 Jahren

Inhalt

Auf einen Blick

1 Orte mit demografiebedingten Risiken
1.1 Regionale Bevölkerungsentwicklung im Wandel der Zeit
1.2 Wanderungssaldo - die Abstimmung mit den Füßen
1.3 Wo fehlt der Nachwuchs für den Arbeitsmarkt?
1.4 Paare gesucht - Männerüberschuss bei den 18- bis 40-Jährigen
1.5 Wo wohnen die "Älteren"?
1.6 Wer pflegt die "Älteren"?
1.7 Nachfolger gesucht - Kassen- und Vertragsärzte
1.8 Krankenhäuser der Grundversorgung - noch gute Erreichbarkeit
1.9 Leerstehende Wohnungen hemmen Investitionen

2 Orte mit schwierigen persönlichen Lebenslagen
2.1 Chancengerechtigkeit braucht frühkindliche Förderung
2.2 Armut im Kindesalter
2.3 Ohne Hauptschulabschluss kaum eine Chance
2.4 Ausbildungsplätze - Beruf im Blick
2.5 Teenager-Mütter - wenn Jugendliche Kinder bekommen
2.6 Private Schuldner - Überschuldung schränkt Teilhabe ein
2.7 Auffangnetz Bedarfsgemeinschaft
2.8 Alt und arm

3 Orte mit schwierigen Arbeitsmarktverhältnissen
3.1 Arbeitslosigkeit - es gibt noch viel zu tun
3.2 Unterbeschäftigung - wie hoch ist die Arbeitslosigkeit wirklich?
3.3 Aufstocker - wenn das Arbeitseinkommen nicht reicht
3.4 Leiharbeit - atypische Beschäftigung mit Zuwachs
3.5 Wer verdient wo wie viel?

4 Kommunale Finanzen - ein Dauerbrenner
4.1 Kommunale Verschuldung - regional hoch konzentriert
4.2 Kommunaler Überziehungskredit wird zur Regel
4.3 Kosten der Unterkunft - finanzielle Bürde für die Kommunen

5 Demokratische Defizite
5.1 Enttäuscht oder gleichgültig - Nichtwähler
5.2 Rechtsextreme Parteien - Ostdeutschland im Blick
5.3 Rechtsextreme Kameradschaften

6 Orte mit besonderen Gesundheits- und Umweltrisiken
6.1 Stressfaktor Schienenverkehrslärm
6.2 Verkehrsunfälle - einer ist schon zuviel
6.3 "Angsträume" - Körperverletzungen durch Straftaten
6.4 Atemwegserkrankungen - wie gut ist die Luft?
6.5 Hitzetage in Deutschland nehmen zu
6.6 Stürme und Hochwasser - große volkswirtschaftliche Schäden
6.7 Radon-Belastung der Bodenluft
6.8 Erdbeben vom Rheinland bis zur schwäbischen Alb
6.9 Atomkraftwerke - Bewohner im Umkreis
6.10 Im Süden wird man besonders alt - Lebenserwartung


Aktuelle Analysen zur Stadt- und Raumentwicklung gibt es auch unter www.raumbeobachtung.de.


Lieferbedingungen
>> weitere Informationen

Diese Seite

Auch interessant

Das neue Wachstum der Städte. Ist Schrumpfung jetzt abgesagt? Dezembertagung des DGD-Arbeitskreises "Städte und Regionen"
in Kooperation mit dem BBSR Bonn am 6. und 7. Dezember 2018 in Berlin
Ausgabe 01/2020 |

Digitale Infrastruktur als regionaler Entwicklungsfaktor
Nachnutzbare Ideen für Kommunen aus dem Modellvorhaben MOROdigital Ausgabe Heft 13 |

Verstetigung des Aktionsprogramms regionale Daseinsvorsorge (ArD) in 21 Modellregionen Studie im Rahmen des MORO "Netzwerk Daseinsvorsorge" Ausgabe 3/2019 |

Mal über Tabuthemen reden Sicherung gleichwertiger Lebensbedingungen, Mindeststandards, Wüstungen ... – worüber nur hinter vorgehaltener Hand diskutiert wird; Dezembertagung des DGD-Arbeitskreises "Städte und Regionen" in Kooperation mit dem BBSR Bonn am 1. und 2. Dezember 2016 in Berlin Ausgabe 02/2018 |

Vom demografischen Wandel besonders betroffene Regionen.
Ein wichtiges Thema im Kontext der Demografiestrategie
Dezembertagung des Arbeitskreises "Städte und Regionen" der DGD in Kooperation mit dem BBSR
am 5. und 6. Dezember 2013 in Berlin
Ausgabe 11/2014 |

Infrastrukturindikator 2012 Ein wichtiger Indikator für die Neuabgrenzung der Fördergebiete in Deutschland Ausgabe 05/2014 |

Blätterfunktion

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK