Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Veröffentlichung Verkehrliche Auswirkungen einer Sturmflut

Transportströme und Erreichbarkeiten

Herausgeber: BBSR Reihe: BBSR-Analysen KOMPAKT Ausgabe: 06/2015 Erschienen: April 2015 ISBN: 978-3-87994-740-9 ISSN: 2193-5017 URN: urn:nbn:de:101:1-201505123395 Preis: Kostenlos

PDF

10MB Datei ist barrierefrei/ barrierearm

Gedruckte Ausgabe

Kostenlos

Risikoanalysen sind von entscheidender Bedeutung, wenn es um die Diskussion, Planung und Umsetzung von vorsorgenden Maßnahmen zum Schutz kritischer Infrastrukturen geht. Die zunehmende sachliche und räumliche Vernetzung gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Aktivitäten ist dabei Herausforderung und Ansporn zugleich, auf möglichst breiter empirischer Basis unterschiedliche Risikoszenarien besser verstehen zu lernen. Immer häufiger verursachen Schadensereignisse nicht nur Beeinträchtigungen vor Ort, sondern sind weit über den jeweiligen Entstehungsort hinaus spürbar. So sind Analysen der Auswirkungen bestimmter Risiken auf die Transportströme für die deutsche Volkswirtschaft von großer Bedeutung. Zugleich geben Erreichbarkeitsanalysen wichtige Hinweise auf mögliche Einschränkungen der Versorgungssicherheit der Bevölkerung. In der hier vorgelegten Analyse betrachten wir die verkehrlichen Auswirkungen einer schweren Sturmflut an der deutschen Nordseeküste, wie sie der jüngsten Risikoanalyse im Bevölkerungsschutz des Bundes zugrunde liegt.

Ansprechpartner:
Bernd Buthe bernd.buthe@bbr.bund.de
Dr. Peter Jakubowski peter.jakubowski@bbr.bund.de
Thomas Pütz thomas.puetz@bbr.bund.de


Inhalt

Vorwort

  • Einleitung
  • Das Sturmflutszenario der jüngsten Risikoanalyse im Bevölkerungsschutz
  • Gefährdete Verkehrsinfrastruktur im potenziellen Überflutungsgebiet
  • Auswirkungen einer möglichen Sturmflut auf die Güterverkehrsströme
  • Gefährdete Gesundheitsinfrastruktur im potenziellen Überflutungsgebiet

Fazit

Quellennachweise

Diese Seite

Auch interessant

Sprechen wir über Risiko?! Ausgabe 4/2019 |

Energiebedarfsberechnungen für Gebäude: Standardklima versus örtliches Klima Untersuchung zur Verwendbarkeit von ortsgenauen klimatischen Randbedingungen für energetische Nachweise Ausgabe 12/2020 |

Wettbewerb Menschen und Erfolge 2019 Lebenswerte Stadt- und Ortskerne in ländlichen Räumen Ausgabe 05/2020 |

Globale urbane Transformation Einbindung von New Urban Agenda, SDGs und Pariser Klimaschutzabkommen in die kommunale und nationale Stadtentwicklung in Deutschland Ausgabe 04/2020 |

Blätterfunktion

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK