Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Veröffentlichung Verkehrsbild Deutschland

Angebotsqualitäten und Erreichbarkeiten im öffentlichen Verkehr

Titelseite: BBSR-Analysen KOMPAKT

Herausgeber: BBSR Reihe: BBSR-Analysen KOMPAKT Ausgabe: 08/2018 Erschienen: Oktober 2018 ISBN: 978-3-87994-141-4 ISSN: 2193-5017 URN: urn:nbn:de:101:1-2018112207544235239099

PDF

8MB Datei ist barrierefrei/ barrierearm

Gedruckte Ausgabe

Kostenlos

Die Angebotsqualität im Öffentlichen Verkehr (ÖV) umfasst ein breites Spektrum an Indikatoren, die sich in die Bereiche Bedienungs-, Erschließungs- und Verbindungsqualität gruppieren lassen. Zu diesen Bereichen werden in dieser Publikation die Ergebnisse einer deutschlandweiten Analyse präsentiert, die die zeitlichen, aber vor allem regionalen Disparitäten der ÖV-Bedienung belegen. Sie verdeutlichen insbesondere die großen Stadt-Land-Disparitäten bei Quantität und Qualität des ÖV-Angebots in Deutschland.

Die hier genutzten Daten entstammen den veröffentlichten Fahrplänen der meisten Aufgabenträger und Anbieter des Öffentlichen Verkehrs aus dem Jahr 2016. Neben den Ergebnissen der Analyse werden auch deren methodische Voraussetzungen und Einschränkungen diskutiert.

Deutschland verfügt über ein dicht geknüpftes Netz an Bus- und Bahnhaltestellen. Über 74 Millionen Menschen beziehungsweise 92 Prozent der Bevölkerung finden in einer Entfernung von 600 Metern Luftlinie zu ihrer Wohnung eine Haltestelle des Öffentlichen Verkehrs. Allerdings fahren Busse oder Bahnen an vielen Haltestellen nur wenige Male am Tag ab. Nur 130.000 der 217.000 Haltestellen in Deutschland verzeichnen an einem Werktag mindestens 20 Abfahrten. Für immerhin 70 Millionen Menschen beziehungsweise 88 Prozent der Bevölkerung liegt eine solche Haltestelle in zumutbarer Entfernung. Außerhalb der Ballungsräume lässt die Zahl der Abfahrten an Haltestellen jedoch nicht auf ein nutzergerechtes und flexibles Angebot schließen.

Das Heft setzt die Reihe "Verkehrsbild Deutschland" fort. Darin stellt das BBSR regional differenzierte Ergebnisse seiner verkehrsstatistischen Analysen vor.

Ansprechpartner:
Thoma Pütz ( thomas.puetz@bbr.bund.de )


Inhalt

Vorwort

  • Mobilität, Verkehrsmittelwahl und die Bewertung der Qualität des Öffentlichen Verkehrs
  • Angebotsqualität im Öffentlichen Verkehr
  • Regionale Vertiefung am Beispiel Metropolregion Hamburg
  • Fazit
  • Literatur

Diese Seite

Auch interessant

Gesundheit und Krankheit aus räumlicher Perspektive

Informationen zur Raumentwicklung (IzR) Ausgabe 1/2020 |

Neue Arbeitswelten – Wie wir in Zukunft arbeiten

Informationen zur Raumentwicklung (IzR) Ausgabe 6/2019 |

Barrierefrei und inklusiv planen

Informationen zur Raumentwicklung (IzR) Ausgabe 5/2019 |

Hidden Champions und Stadtentwicklung

Die wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung innovativer Unternehmen für Kleinstädte in peripherer Lage

Einzelpublikation

Mobilitätsmanagement: Ansätze, Akteure, Ausblick

Informationen zur Raumentwicklung (IzR) Ausgabe 1/2019 |

Verkehrsbild Deutschland

Pendlerströme. Quo navigant?

BBSR-Analysen KOMPAKT Ausgabe 15/2015 |

Corona und Stadtentwicklung

Neue Perspektiven in der Krise?

Informationen zur Raumentwicklung (IzR) Ausgabe 4/2020 |

Netzwerk Daseinsvorsorge

MORO Praxis Ausgabe Heft 16 |

Blätterfunktion