Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Veröffentlichung Kohleausstieg in Deutschland

Wie unterstützt die Landes- und Regionalplanung den Strukturwandel in den Kohleregionen?

Titelseite: BBSR-Analysen KOMPAKT

Herausgeber: BBSR Reihe: BBSR-Analysen KOMPAKT Ausgabe: 10/2020 Erschienen: November 2020 ISBN: 978-3-87994-624-2 ISSN: 2193-5017 Preis: Kostenlos

PDF

2MB Datei ist barrierefrei/ barrierearm

Gedruckte Ausgabe

Kostenlos

Seit dem 14. August 2020 steht gesetzlich fest: Deutschland steigt aus der Kohleverstromung bis Ende 2038 aus. Der Kohleausstieg hat erhebliche Auswirkungen auf die Braunkohleregionen, die durch den Strukturwandel vor große wirtschaftliche Herausforderungen gestellt werden und gleichzeitig auch die Nachnutzung der Tagebaue nachhaltig gestalten müssen. Teilweise besitzen die Kohleregionen bereits umfangreiche Erfahrungen in der Nachnutzung von Tagebauflächen. So ist in der Lausitz als Bergbaufolgelandschaft durch die Flutung der Braunkohletagebaue die europaweit größte künstliche Seenplatte entstanden.

Durch das Strukturstärkungsgesetz strebt die Bundesregierung eine Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen und Wertschöpfung an. Neben dieser finanziellen Förderung der Reviere gibt es weitere Ansatzpunkte für eine Unterstützung des Strukturwandels. Während Braunkohlenpläne den Abbau sowie die Nachnutzung in den konkreten Abbaugebieten regeln, können Landes- und Regionalpläne mit ihren Festlegungen die Gesamtregion in den Blick nehmen.

Die Autorin analysiert, welchen Beitrag die Landes- und Regionalplanung mit ihren Instrumenten leisten kann. Mittels einer Auswertung aktuell verbindlicher Festlegungen der Landes -und Regionalpläne wird untersucht, wie die Raumordnung den Strukturwandel thematisiert und welche Instrumente zur Unterstützung der Braunkohleregionen zum Einsatz kommen.

Ansprechpartnerin:
Dr. Brigitte Zaspel-Heisters ( brigitte.zaspel-heisters@bbr.bund.de )


Inhalt

Vorwort

  • Einführung
  • Braunkohletagebau in Deutschland
  • Landes- und regionalplanerische Festlegungen zur Nachnutzung
  • Fazit

Diese Seite

Auch interessant

Netzwerk Daseinsvorsorge
Ausgabe Heft 16 |

Geoinformationen in der Raumplanung Ausgabe 3/2020 |

Zwischen Wissenschaft und Praxis Planung auf dem Prüfstand Ausgabe 2/2020 |

Baukultur und Tourismus Unterwegs zu neuen Partnerschaften

Regionale Landschaftsgestaltung Ausgabe 18/1, 18/2 |

Wie aktuell sind die Raumordnungspläne in Deutschland?
Eine bundesweite Analyse der Landes- und Regionalpläne Ausgabe 03/2020 |

Strategischer Rückzug aus kleinen peripheren Ortsteilen ohne Entwicklungsperspektive
Eine Handreichung für Kommunen Ausgabe Heft 15 |

Sprechen wir über Risiko?! Ausgabe 4/2019 |

Blätterfunktion

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK