Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Veröffentlichung Zunahme des Verkaufsvolumens von Mietwohnungsbestän­den im Jahr 2020

Aktuelle Ergebnisse der BBSR-Datenbank Wohnungstransaktionen

Titelseite: BBSR-Analysen KOMPAKT

Herausgeber: BBSR Reihe: BBSR-Analysen KOMPAKT Ausgabe: 07/2021 Erschienen: März 2021 ISBN: 978-3-87994-632-7 ISSN: 2193-5017

PDF

766KB Datei ist barrierefrei/ barrierearm

Gedruckte Ausgabe

Kostenlos

Das BBSR beobachtet das Verkaufsgeschehen mit Bestandswohnungspaketen mit seiner Datenbank Wohnungstransaktionen seit mehr als zwanzig Jahren. In der aktuellen Auswertung wird Bilanz über die Entwicklung des Handelsgeschehens im Jahr 2020 gezogen. Wie in den vorherigen Jahren fanden nur wenige große Transaktionen mit mehr als 800 gehandelten Wohneinheiten auf dem deutschen Markt mit Mietwohnungsbeständen statt. Diese geringe Handelstätigkeit ist weiterhin auf die fehlende Verfügbarkeit von größeren Wohnungspaketen zurückzuführen. Aufgrund einer Übernahme an der Börse ist die Zahl der verkauften Wohnungen allerdings deutlich angestiegen.

Die Transaktionsaktivitäten lassen sich in fünf zeitliche Phasen einteilen, die vor dem Hintergrund unterschiedlicher finanzpolitischer, wirtschaftlicher sowie gesellschaftlicher Rahmenbedingungen durch niedrige und hohe Wohnungsverkäufe gekennzeichnet sind. In der aktuellen Phase befindet sich das Marktgeschehen auf einem niedrigen Niveau.

Neben dem Verkaufsgeschehen mit Wohnungsportfolios ab 800 Wohneinheiten erfasst die BBSR-Datenbank Wohnungstransaktionen auch die Handelsaktivitäten mit kleinen Mietwohnungsportfolios zwischen 100 und 800 Wohnungen. Die Dynamik bei den sogenannten Kleintransaktionen ist deutlich weniger volatil als bei den größeren Transaktionen, doch auch hier ist ein Handelsrückgang zu beobachten.

Ansprechpartner:
Jonathan Franke ( jonathan.franke@bbr.bund.de )


Inhalt

Vorwort

  • Deutlicher Anstieg des Handelsvolumens durch Großtransaktion
  • Publikums-AGs sorgen für reges Handelsgeschehen
  • Verkaufsgeschehen auf wenige Bundesländer beschränkt
  • Zahl an Kleintransaktionen nimmt ab

Diese Seite

Auch interessant

Kommunale Wohnungsbestände: Mietengestaltung – Ausweitung – Investitionen

Ergebnisse der BBSR-Kommunalbefragung 2018

Einzelpublikation

Privatwirtschaftliche Unternehmen und ihre Wohnungsbestände in Deutschland

Ergebnisse einer BBSR-Befragung

Einzelpublikation

Datenbestand und Datenbedarf von Wohnbauland in Deutschland

Expertise für die Expertenkommission "Nachhaltige Baulandmobilisierung und Bodenpolitik – Baulandkommission"

Einzelpublikation

Baukultur und Tourismus

Unterwegs zu neuen Partnerschaften

Einzelpublikation

Börsennotierte Unternehmen dominieren Wohnungstransaktionen im ersten Halbjahr 2020

Aktuelle Ergebnisse der BBSR-Datenbank Wohnungstransaktionen

BBSR-Analysen KOMPAKT Ausgabe 08/2020 |

Wohnungstransaktionshandel seit vier Jahren auf niedrigem Niveau

Aktuelle Ergebnisse der BBSR-Datenbank Wohnungstransaktionen

BBSR-Analysen KOMPAKT Ausgabe 05/2020 |

Wohn- und Wirtschaftsimmobilien in Deutschland 2019

Ergebnisse des BBSR-Expertenpanel Immobilienmarkt 2019

BBSR-Analysen KOMPAKT Ausgabe 01/2020 |

Blätterfunktion