Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Veröffentlichung Regionale Lebensverhältnisse

Ein Messkonzept zur Bewertung ungleicher Lebensverhältnisse in den Teilräumen Deutschlands

Titelseite: BBSR-Online-Publikation

Herausgeber: BBSR Reihe: BBSR-Online-Publikation Ausgabe: 06/2020 Erschienen: August 2020 ISSN: 1868-0097 URN: urn:nbn:de:101:1-2020092214003690159683 Preis: Kostenlos

PDF

4MB Datei ist barrierefrei/ barrierearm

In den Raumordnungsberichten seit 1963 bis 2011 wurden verschiedene Indikatoren und Messkonzepte verwendet, um die Entwicklung der Teilräume auch im Hinblick auf das Ziel einer gleichwertigen Lebensverhältnisse in den Teilräumen Deutschlands beschreiben zu können. Aufgabe des Forschungsprojektes war es, ein zeitgemäßes Messkonzept zu konzipieren, das nicht nur auf theoretischen Überlegungen und der Auswertung von Fachliteratur basiert, sondern die subjektiven Empfindungen und Gedanken von Bürgerinnen und Bürgern zur Gleichwertigkeit einzufangen und im Messkonzept so weit als möglich aufzugreifen.

Als Ergebnis wird ein zweistufiges Messkonzept vorgeschlagen: In der ersten Stufe bilden neun Kernindikatoren über die Dimensionen "soziale Lage", "Wirtschaftsintensität" und "Bevölkerungsentwicklung / Altersstruktur" die größten bestehenden regionalen Disparitäten in Deutschland ab. Mit diesen Dimensionen werden die 361 Kreisregionen in sieben Gruppen unterschiedlicher Rahmenbedingungen und Herausforderungen klassifiziert. In der zweiten Stufe des Messkonzeptes werden weitere Dimensionen gleichwertiger Lebensverhältnisse vor dem Hintergrund dieser sieben Gebietstypen betrachtet. Diese Dimensionen berücksichtigen unter anderem soziale Dienste und technische Infrastruktur der Daseinsvorsorge, Nahversorgung, kommunale Finanzen, Umwelt und Natur, Arbeitsmarkt, Wirtschaft und Wohlstand aber auch subjektive Faktoren wie Engagement und Lebenszufriedenheit. Konzeption und Kommunizierbarkeit des Messkonzeptes wurden in den Regionen Dithmarschen, Gelsenkirchen und Mansfeld-Südharz erprobt.


Wissenschaftliche Begleitung
Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung
Referat I 6 – Stadt-, Umwelt- und Raumbeobachtung
Antonia Milbert ( antonia.milbert@bbr.bund.de )

Auftragnehmer
Institut Arbeit und Technik, Gelsenkirchen
Elke Dahlbeck, Dr. Franz Flögel, Dr. Stefan Gärtner, Sarah Wettig
Zentrum für interdisziplinäre Regionalforschung
der Ruhr-Universität Bochum, Bochum
Dr. Marc Neu, Prof. Dr. Jörg-Peter Schräpler, Dr. David H. Gehne


Inhalt

Vorwort

Inhalt
Zusammenfassung

  1. Einleitung
  2. Gleichwertige Lebensverhältnisse in den Teilräumen Deutschlands
  3. Quantitative Analyse: Messung regionaler Lebensverhältnisse in den Teilräumen Deutschlands
  4. Wahrnehmung der Lebensverhältnisse in den Untersuchungsregionen
  5. Konkretisierung eines Messkonzepts zur Bewertung gleichwertiger Lebensverhältnisse in den Teilräumen Deutschlands
  6. Fazit und Ausblick
  7. Literaturverzeichnis
  8. Internetquellen
  9. Anhang


Zugehörige Projekte

Diese Seite

Auch interessant

Atlas für die Territoriale Agenda 2030

Karten zur Europäischen Raumentwicklung

Einzelpublikation

Netzwerk Daseinsvorsorge

MORO Praxis Ausgabe Heft 16 |

Lebendige Regionen

Aktive Regionalentwicklung als Zukunftsaufgabe: Endbericht der finanzwissenschaftlichen Begleitforschung

BBSR-Online-Publikation Ausgabe 14/2020 |

Baukultur und Tourismus

Unterwegs zu neuen Partnerschaften

Einzelpublikation

Künftige Wohnungsleerstände in Deutschland

Regionale Besonderheiten und Auswirkungen

Einzelpublikation

Gesundheit und Krankheit aus räumlicher Perspektive

Informationen zur Raumentwicklung (IzR) Ausgabe 1/2020 |

Strategischer Rückzug aus kleinen peripheren Ortsteilen ohne Entwicklungsperspektive

Eine Handreichung für Kommunen

MORO Praxis Ausgabe Heft 15 |

Das neue Wachstum der Städte. Ist Schrumpfung jetzt abgesagt?

Dezembertagung des DGD-Arbeitskreises "Städte und Regionen"
in Kooperation mit dem BBSR Bonn am 6. und 7. Dezember 2018 in Berlin

BBSR-Online-Publikation Ausgabe 01/2020 |

Blätterfunktion

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK