Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Veröffentlichung Lebendige Regionen

Aktive Regionalentwicklung als Zukunftsaufgabe: Endbericht der finanzwissenschaftlichen Begleitforschung

Titelseite: BBSR-Online-Publikation

Herausgeber: BBSR Reihe: BBSR-Online-Publikation Ausgabe: 14/2020 Erschienen: Oktober 2020 ISSN: 1868-0097 URN: urn:nbn:de:101:1-2020120407575642169206

PDF

2MB Datei ist barrierefrei/ barrierearm

Im Rahmen des MORO Lebendige Regionen – aktive Regionalentwicklung als Zukunftsaufgabe wurden die zwölf Modellregionen von einer finanzwissenschaftlichen Begleitforschung begleitet. Diese erarbeitete finanzwissenschaftliche Analysen für die Modellregionen als Unterstützungsleistung, denn die Berücksichtigung der fiskalischen Handlungsspielräume in den Kommunen sind wichtig für die Ausgestaltung einer integrierten Regionalentwicklung.

Der Sicherung der Daseinsvorsorge, die für die Menschen vor Ort unmittelbar wahrnehmbar ist, kommt mit Blick auf die Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse eine besondere Bedeutung zu. Eine zentrale Annahme ist daher, dass die Kenntnisse über die langfristige Entwicklung der kommunalen Finanzen die Wahl und Gestaltung geeigneter integrierter Ansätze und Umsetzungsprojekte zur Sicherung der Daseinsvorsorge und der Regionalentwicklung auf Basis eines Dialogs zwischen fachlich-inhaltlichen Akteuren und finanzwirtschaftlichen Akteuren fördert.

Zu den Ergebnissen zählt die Bewertung der Neuregelung der föderalen Finanzbeziehungen, die Analyse und Fortschreibung der kommunalen Haushaltslagen der Modellregionen, eine Modellregionstypisierung anhand fiskalischer und raumstruktureller Kennzahlen und die Durchführung und Auswertung sogenannter Planspiele in jeder Modellregion. Ziel der Planspiele war es, die Ergebnisse der finanzwissenschaftlichen Begleitforschung mit dem Wissen der Finanzverantwortlichen und fachlich-inhaltlichen Akteuren zusammenzuführen.

Wissenschaftliche Begleitung
Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)
Referat I – Raumentwicklung
Dr.-Ing. Jana Hoymann ( jana.hoymann@bbr.bund.de )

Auftragnehmer
Kompetenzzentrum Öffentliche Wirtschaft, Infrastruktur und Daseinsvorsorge e. V., Leipzig
Prof. Dr. Thomas Lenk
Tim Starke
André Grüttner
Philipp Glinka

Institut für Arbeit und Technik, Gelsenkirchen
Dr. Stefan Gärtner, Dr. Franz Flögel


Inhalt

Zusammenfassung

  1. Das Modellvorhaben im Überblick
  2. Zur Einigung über die föderalen Finanzbeziehungen ab 2020
  3. Die kommunale Haushaltslage der Modellregionen im Vergleich
  4. Regionsvergleich anhand eines Indikatorenmodells – Typisierung nach fiskalischen Kennzahlen
  5. Die Bedeutung fiskalischer Rahmenbedingungen für Konzepte und Maßnahmen der Regionalentwicklung vor Ort – Erkenntnisse aus den Modellregionen
  6. Handlungsempfehlungen für eine stärkere Einbindung der kommunalen Haushaltslage in regionale Planungsprozesse

Zugehörige Projekte

Diese Seite

Auch interessant

Netzwerk Daseinsvorsorge

MORO Praxis Ausgabe Heft 16 |

Baukultur und Tourismus

Unterwegs zu neuen Partnerschaften

Einzelpublikation

Gesundheit und Krankheit aus räumlicher Perspektive

Informationen zur Raumentwicklung (IzR) Ausgabe 1/2020 |

Das neue Wachstum der Städte. Ist Schrumpfung jetzt abgesagt?

Dezembertagung des DGD-Arbeitskreises "Städte und Regionen"
in Kooperation mit dem BBSR Bonn am 6. und 7. Dezember 2018 in Berlin

BBSR-Online-Publikation Ausgabe 01/2020 |

Gleichwertigkeit in Europa –
Zwischen Unzufriedenheit und Zusammenarbeit

Informationen zur Raumentwicklung (IzR) Ausgabe 3/2019 |

Digitale Infrastruktur als regionaler Entwicklungsfaktor

Nachnutzbare Ideen für Kommunen aus dem Modellvorhaben MOROdigital

MORO Praxis Ausgabe Heft 13 |

Verstetigung des Aktionsprogramms regionale Daseinsvorsorge (ArD) in 21 Modellregionen

Studie im Rahmen des MORO "Netzwerk Daseinsvorsorge"

MORO Forschung Ausgabe 3/2019 |

Blätterfunktion