Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Europäische Verkehrskorridore und Raumentwicklung

IzR 7/8.2012, Hrsg.: BBSR im BBR

Artem Korzhenevych
TRANS-TOOLS - an integrated support tool for European transport policy
TRANS-TOOLS - ein integriertes Tool zur Unterstützung der europäischen Verkehrspolitik

Das europäische Verkehrsnetzmodell TRANS-TOOLS wurde 2004 aus der Taufe gehoben. Grund für seine Entwicklung war der Bedarf nach einem Rechen-Tool, das auf Basis des State-of-the-Art für ein breites Spektrum politischer Fragen anwendbar ist, von der Infrastrukturplanung und Verkehrsprognose bis zur Folgenabschätzung. Auf diese Aufgabe wurden erhebliche Mittel und auch Anstrengungen seitens der daran arbeitenden Experten verwandt. Die Entwicklung des Modells erfolgte in einem dynamischen Prozess, der bis heute nicht abgeschlossen ist.

Aktuell ist das Modell zum zentralen Sammelpunkt für Daten- und Methodenverbesserungen bei der integrierten Modellierung des Verkehrs in Europa geworden. Sein Name ist mittlerweile ein Begriff für Politiker und Verkehrsexperten. Trotz dieses Erfolgs ist klar zu sehen, dass seine Wirkung auf die politischen Gestaltungs- und Entscheidungsprozesse begrenzt ist. Wie insbesondere externe Überprüfungen gezeigt haben, lassen sich seine Zuverlässigkeit und auch sein Wirkpotenzial noch wesentlich verbessern.

Der Beitrag stellt die Geschichte und die Hauptzüge von TRANS-TOOLS vor. Besonderes Gewicht wird dabei auf die Entwicklungen gelegt, die für die Analyse der Politik der Transeuropäischen Netzwerke relevant sind.

Diese Seite

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK