Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Veröffentlichung Energie im Quartier

IzR 4/2017

Titelseite: IzR 4/2017

Reihe: Informationen zur Raumentwicklung (IzR) Ausgabe: 4/2017 Erschienen: November 2017 URN: urn:nbn:de:101:1-2019102510191516955355 Preis: 19,00 EUR

Gedruckte Ausgabe

19,00 EUR

Um den Klimawandel zu bremsen, müssen wir Energie einsparen, effizienter leben und den CO2-Ausstoß senken. Große Einsparpotenziale bieten nach wie vor Gebäude. Wie sich der Bestand klimagerecht und energieeffizient weiterentwickeln lässt, zeigt das aktuelle Heft der Fachzeitschrift "Informationen zur Raumentwicklung" (IzR).

Ausgehend vom KfW-Programm "Energetische Stadtsanierung" berichten die Autoren in diesem Heft von heterogenen Quartiersansätzen, die sie in Initiativen und Projekten wie TransStadt, Sandy oder EnEff:Stadt über sechs Jahre hinweg getestet haben. Im Fokus der Vorhaben stehen integrierte Quartierskonzepte, Instrumente zur energetischen Sanierung, Möglichkeiten zur Beteiligung von Eigentümern oder der intelligente Einsatz von innovativen Technologien. Im Fokus steht vor allem das Quartier.

Die Autoren zeigen, wie Akteure in Stadtvierteln Energie einsparen und erneuerbare Energien ausbauen können. Dabei verknüpfen sie Themen wie Stadtentwicklung, Wohnungsbau, Denkmalschutz und Energie. Sie blicken auf die Beziehungen der Akteure vor Ort und bewerten Wirtschaftlichkeit und Akzeptanz von Vorhaben. Auch Kapazitäten, die Quartiere zur Umsetzung benötigen, stehen im Fokus.

Doch erreichen die Vorhaben auch die angestrebten Ziele? Wie lassen sich denkmalgeschützte Gebäude energieeffizient sanieren? Und auf welche Weise schaffen Kommunen die Wärmewende? Die Perspektiven, aus denen die Autoren auf das Thema "Energie im Quartier" blicken, unterscheiden sich: Einige betrachten es aus förder- und finanzierungsspezifischem Blickwinkel, andere nähern sich eher technisch, wiederum andere sozial. Eins haben die Autoren in diesem Heft jedoch gemeinsam: Sie zeigen, wie Akteure den integrierten Quartiersansatz um energetische Versorgungskonzepte erweitern können – zugunsten einer Energiewende vor Ort.


Redaktion:
Wolfgang Neußer ( wolfgang.neusser@bbr.bund.de ),
Daniel Regnery, Friederike Vogel

Diese Seite

Auch interessant

Datenbestand und Datenbedarf von Wohnbauland in Deutschland

Expertise für die Expertenkommission "Nachhaltige Baulandmobilisierung und Bodenpolitik – Baulandkommission"

Einzelpublikation

Baukultur und Tourismus

Unterwegs zu neuen Partnerschaften

Einzelpublikation

Börsennotierte Unternehmen dominieren Wohnungstransaktionen im ersten Halbjahr 2020

Aktuelle Ergebnisse der BBSR-Datenbank Wohnungstransaktionen

BBSR-Analysen KOMPAKT Ausgabe 08/2020 |

Wohnungstransaktionshandel seit vier Jahren auf niedrigem Niveau

Aktuelle Ergebnisse der BBSR-Datenbank Wohnungstransaktionen

BBSR-Analysen KOMPAKT Ausgabe 05/2020 |

Wohn- und Wirtschaftsimmobilien in Deutschland 2019

Ergebnisse des BBSR-Expertenpanel Immobilienmarkt 2019

BBSR-Analysen KOMPAKT Ausgabe 01/2020 |

Das neue Wachstum der Städte. Ist Schrumpfung jetzt abgesagt?

Dezembertagung des DGD-Arbeitskreises "Städte und Regionen"
in Kooperation mit dem BBSR Bonn am 6. und 7. Dezember 2018 in Berlin

BBSR-Online-Publikation Ausgabe 01/2020 |

Überwiegend deutsche Privatakteure im ersten Halbjahr 2019 am Transaktionsmarkt aktiv

Aktuelle Ergebnisse der BBSR-Datenbank Wohnungstransaktionen

BBSR-Analysen KOMPAKT Ausgabe 11/2019 |

Werkstattgespräch

Wohneigentumsförderung und Eigentumsbildung

Einzelpublikation

Blätterfunktion

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK