Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Veröffentlichung Leitfaden Barrierefreies Bauen

Hinweise zum inklusiven Planen von Baumaßnahmen des Bundes

Titelseite: Leitfaden Barrierefreies Bauen (4. Auflage)

Herausgeber: BMUB Ausgabe: 4. Auflage, Erschienen: Januar 2017 Preis: Kostenlos

Der Bund hat sich als Bauherr verpflichtet, durchgehend barrierefrei zu bauen. Barrierefrei zu bauen heißt, für alle zu bauen, auch für Menschen mit motorischen, visuellen und auditiven sowie kognitiven Einschränkungen. Barrierefreie Gebäude müssen leicht auffindbar, gut zugänglich und vor allem einfach nutzbar sein. Dieses gilt sowohl für Neu- als auch für Bestandsgebäude und genauso für deren Zuwegungen und Außenanlagen.

Der vorliegende Leitfaden soll als Hilfe dienen, für die Arbeit der Bauverwaltung des Bundes, für Bauherren, Planer und Nutzer anderer öffentlicher Gebäude und Arbeitsstätten, eben für alle, die barrierefrei bauen wollen. Er zeigt auf, was beim barrierefreien Bauen konkret zu beachten ist. Mithilfe detailliert ausgearbeiteter Handlungsfelder und eines Beispielprojektes wird klar, was eine inklusive und ganzheitliche Planung bedeutet und wie genau individuelle, praxistaugliche Lösungen aussehen können.


Seit Januar 2017 liegt der Leitfaden in der 4. aktualisierten Auflage und in digitaler Fassung unter www.leitfadenbarrierefreiesbauen.de vor. In der digitalen Fassung des Leitfadens sind individuelle Filterungen und Ausdrucke als Planungsunterlagen möglich. Die digitalen Legenden vereinfachen eine barrierefreie Gesamtplanung.

Die englische Fassung "Guideline Accessibility in Building Design" wird in 2017 aktualisiert und erscheint voraussichtlich Mitte 2017 in einer 2. gedruckten Auflage.

Herausgeber:
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB), Berlin
Referat Bauingenieurwesen, Nachhaltiges Bauen, Bauforschung

Redaktion:
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB)
Referat B I 5 – Bauingenieurwesen, Nachhaltiges Bauen, Bauforschung
Dipl.-Ing. Arch. Petra Alten

Bundesinstitut für Bau-, Stadt und Raumforschung (BBSR)
im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR)
Referat II 6 - Bauen und Umwelt
Dipl.-Ing. Architektur Rachel Barthel ( rachel.barthel@bbr.bund.de )

Fachliche Bearbeitung:
Technische Universität Dresden, Fakultät Architektur
Institut Gebäudelehre und Entwerfen, Professur für Sozial- und Gesundheitsbauten
Institut für Landschaftsarchitektur, Professur für Landschaftsbau
Prof. Dr.-Ing. Peter Schmieg (1. Auflage)
Prof. Dipl.-Ing. Irene Lohaus
Ing.arch. Šárka Voříšková
Dipl.-Ing. Philipp Hübner (1. Auflage)


Download der PDF

Inhalt

Einführung
Struktur des Leitfadens

Teil A - Grundlagen

  • Rechtliche Grundlagen
  • Zusammenfassung Rechtliche Grundlagen
  • Baukultur und Denkmalschutz
  • Nachhaltiges Bauen
  • Wirtschaftlichkeit

Teil B - Barrierefreiheit für Bundesbauten im Verfahrensablauf der RBBau

  • Einführung zum Teil B
  • Barrierefreiheit für Bundesbauten im Verfahrensablauf nach RBBau
  • Anforderungen in der Bedarfsplanung
  • Variantenuntersuchung zur Bedarfsdeckung
  • Anforderungen ES Bau Konzept Barrierefreiheit
  • Anforderungen EW Bau Nachweis Barrierefreiheit
  • Anforderungen bei der Ausführungsplanung
  • Anforderungen bei der Bauausführung
  • Anforderungen Bauübergabe und Dokumentation

Teil C - Handlungsfelder

  • Einführung zum Teil C
  • Anforderungen und Bedürfnisse von Menschen mit Einschränkungen
  • Schutzziele nach DIN 18040-1
  • Anwendungshinweise zu Handlungsfeldern
  • Gesamtkonzept
    1. Städtebauliche Integration
    2. Orientierungs- und Leitsysteme
  • Erschließung
    3. Gehwege und Erschließungsflächen außen
    4. Flure und horizontale Erschließungsflächen innen
    5. Rampen innen und außen
    6. Treppen und Stufen innen und außen
    7. Aufzugsanlagen
    8. Türen
    9. Alarmierung und Evakuierung
  • Ausstattung
    10. Serviceschalter, Kassen, Kontrollen, Beratungsstellen und Warteräume
    11. Ausstattungselemente innen und außen
    12. Bedienelemente und Kommunikationsanlagen
    13. Fenster und Glasflächen
  • Räume
    14. Außenräume
    15. Eingang und Foyer
    16. Rollstuhlabstellplätze und Garderoben
    17. Räume für Veranstaltungen
    18. Museen und Ausstellungen
    19. Gastronomie und Teeküchen
    20. Sanitäranlagen
    21. Büroarbeitsplätze
    22. Beherbergungsstätten

Teil D - Beispielhaftes Projekt

  • Einführung zum Teil D
  • Beispielhaftes Projekt – Bedarfsplanung
  • Beispielhaftes Projekt – Konzept Barrierefreiheit
  • Beispielhaftes Projekt – Nachweis Barrierefreiheit

Anhang

  • Glossar
  • Abkürzungsverzeichnis
  • Literaturverzeichnis
  • Mitglieder der forschungsbegleitenden Gruppe
  • Bildnachweis


Die Veröffentlichung ist ein Ergebnis des Zukunft-Bau-Projektes "Leitfaden Barrierefreies Bauen".
>> weitere Informationen

Diese Seite

Auch interessant

Soziale Mischung und gute Nachbarschaft in Neubauquartieren Planung, Bau und Bewirtschaftung von inklusiven Wohnanlagen Ausgabe Band 23 |

Barrierefrei und inklusiv planen Ausgabe 5/2019 |

ready kompakt Planungsgrundlagen zur Vorbereitung von altengerechten Wohnungen Ausgabe Band 05 |

best practice – Soziale Faktoren nachhaltiger Architektur 17 Wohnungsbauprojekte im Betrieb Ausgabe Band 02 |

Energetisch und altersgerecht sanieren Ein Ratgeber für Wohnungseigentümergemeinschaften

Informationen aus der Forschung des BBSR Ausgabe Nr. 5/2020 |

Forschung im Blick 2019 | 2020

BIM-Leitfaden für den Mittelstand Wie viel BIM verträgt ein Mittelstandsprojekt? Ausgabe Band 19 |

Blätterfunktion

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK