Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Veröffentlichung Stadtumbau West: Evaluierung des Bund-Länder-Programms

Titelseite: Stadtumbau West: Evaluierung des Bund-Länder-Programms

Herausgeber: BMVBS Erschienen: April 2012 URN: urn:nbn:de:101:1-201210104718 Preis: Kostenlos

PDF

21MB Datei ist barrierefrei/ barrierearm

Gedruckte Ausgabe

Kostenlos

Das Programm Stadtumbau West unterstützt Städte und Gemeinden bei der Bewältigung des demographischen und wirtschaftlichen Strukturwandels. Nach siebenjähriger Laufzeit wurde es als ein Kernbestandteil der Bund-Länder-Städtebauförderung durch das Büro Weeber+Partner in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Institut für Urbanistik evaluiert und eine Zwischenbilanz gezogen. Dabei wurde untersucht, inwieweit sich das Programm bei der Bewältigung des strukturellen Wandels und der damit verbundenen städtebaulichen Funktionsverluste bewährt, ob die Umsetzung Erfolg versprechend angelegt ist und wo es Anpassungsbedarf gibt. Die umfangreichen Evaluierungsergebnisse und daraus abgeleitete Handlungsempfehlungen für die weitere Programmumsetzung von Gutachtern und begleitender Lenkungsgruppe sind als BMVBS-Sonderpublikation erschienen.

Angesichts der Komplexität der Aufgabe war das methodische Spektrum für die Evaluierung breit. Die Evaluierungssystematik richtete sich auf Rahmenbedingungen, Verläufe, Ergebnisse und Wirkungen. Vorliegende Studien und Materialien auf Bundes- und Länderebene sowie eine Kommunalbefragung wurden herangezogen. Zudem erfolgte eine quantitative Bestandsaufnahme wichtiger Rahmenbedingungen. Die Umsetzung des Programms in den Kommunen wurde anhand von 25 Fallstudien und Vorort-Interviews untersucht. Weitere Interviews mit ca. 30 Experten und Expertinnen vor allem auf Bundes- und Länderebene ermöglichten, deren Sichtweisen zum Programm einzuholen.

Das Programm erweist sich als Ziel führend und wirksam, um den Strukturwandel in den westlichen Ländern zu unterstützen, nicht zuletzt auch deshalb, weil es den unterschiedlichen Rahmenbedingungen Rechnung trägt und flexibel in seiner Anwendung ist. Die Innenstadtentwicklung und die Revitalisierung von Brachflächen konnte in vielen Kommunen vorangebracht werden, auch zur Stabilisierung und Wohnwerterhöhung in den Stadtquartieren hat der Einsatz der Programmmittel entscheidend beigetragen.

Den Stadtumbau West weiter erfolgreich voranzubringen, bedingt wesentlich eine Kontinuität der Förderung, deshalb wird von den Gutachtern und der begleitenden Lenkungsgruppe als notwendig erachtet, das Förderprogramm fortzuführen und entsprechend auszustatten. Dabei wird davon ausgegangen, dass der Bedarf an Unterstützung bei der Bewältigung des Strukturwandels in den Kommunen noch weiter wachsen wird. Der BMVBS-Publikation zur Evaluierung können detailliert die umfangreichen Ergebnisse entnommen werden.

Bearbeitung:
Weeber+Partner, Institut für Stadtplanung und Sozialforschung, Berlin
Dr. Martina Buhtz (Projektleitung), Dr. Heike Gerth, Dr. Margit Lindner,
Stephanie Marsch, Alexander Meier

Deutsches Institut für Urbanistik (Difu), Berlin
Univ.-Prof. Dr. Klaus J. Beckmann (Projektleitung), Gregor Jekel, Dr. Bettina Reimann,
PD Dr. Arno Bunzel, Michael Hardinghaus, Detlef Landua, Patrick Diekelmann

Wissenschaftliche Begleitung:
Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)
im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR), Bonn
Evi Goderbauer ( evi.goderbauer@bbr.bund.de )


Inhalt

Vorwort

Stellungnahme und Empfehlungen der Lenkungsgruppe zur Evaluierung des Bund-Länder-Programms Stadtumbau West und zur Fortführung des Programms

Kurzfassung / Summary

  1. Einleitung - Aufgaben und Ziele der Evaluierung
  2. Untersuchungsansatz und methodisches Vorgehen
  3. Rahmenbedingungen für die Entstehung des Bund-Länder-Programms Stadtumbau West
  4. Das Programm Stadtumbau West und seine Handhabung in den Ländern
  5. Analyse des Programmverlaufs
  6. Umsetzung und Ergebnisse des Programms auf kommunaler Ebene
  7. Ergebnisse und Wirkungen bezogen auf die Programmziele
  8. Zusammenfassung der Ergebnisse und Wirkungen des Programms
  9. Empfehlungen aus der Evaluierung des Bund-Länder-Programms Stadtumbau West
  10. Literatur, Anhang und sonstige Hinweise

Diese Seite

Auch interessant

Kleinere Städte und Gemeinden

Überörtliche Zusammenarbeit und Netzwerke. Vierter Statusbericht zum Städtebauförderprogramm

Einzelpublikation

Vom Stadtumbau zur städtischen Transformationsstrategie

BBSR-Online-Publikation Ausgabe 09/2020 |

Verfügungsfonds in kleineren Städten und Gemeinden

Eine Arbeitshilfe

Einzelpublikation

Künftige Wohnungsleerstände in Deutschland

Regionale Besonderheiten und Auswirkungen

Einzelpublikation

Stadtgrün in der Städtebauförderung

Elektronische Begleitinformationen aller Programme

BBSR-Analysen KOMPAKT Ausgabe 06/2020 |

Wer lebt in den Gebieten der Sozialen Stadt?

Analysen und Vergleiche auf Basis der Innerstädtischen Raumbeobachtung

BBSR-Analysen KOMPAKT Ausgabe 04/2020 |

20 Jahre integrierte Quartiersentwicklung

Die Soziale Stadt

Einzelpublikation

Bauhaus und Nationale Projekte des Städtebaus

Chancen und Herausforderungen im Umgang mit dem baukulturellen Erbe der Klassischen Moderne in der Stadt- und Ortsentwicklung

BBSR-Analysen KOMPAKT Ausgabe 12/2019 |

Blätterfunktion

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK