Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Veröffentlichung Arbeitshilfe zur Bestimmung der angemessenen Aufwendungen der Unterkunft im Rahmen kommunaler Satzungen

Titelseite: Arbeitshilfe zur Bestimmung der angemessenen Aufwendungen der Unterkunft im Rahmen kommunaler Satzungen

Herausgeber: BMVBS Reihe: Einzelpublikation Erschienen: April 2013 URN: urn:nbn:de:101:1-201304048950

PDF

2MB Datei ist barrierefrei/ barrierearm

Bund und Kommunen unterstützen ca. 4 Mio. Haushalte von Grundsicherungsempfängern, die sich nicht aus eigener Kraft mit ausreichendem Wohnraum versorgen können, durch die Übernahme der Kosten der Unterkunft (KdU) nach SGB II und XII. Seit 2011 steht mit der Satzung nach §§ 22a bis 22c SGB II ein wirkungsvolles Instrument zur Verfügung, die Angemessenheitskriterien für die Kosten der Unterkunft und Heizung wohnungsmarktkonform auszugestalten.

Schwerpunkt der vorliegenden Veröffentlichung sind Methoden, womit die Mietobergrenzen im Rahmen einer kommunalen Satzung hergeleitet werden können. Mit der Arbeitshilfe erhalten die Kommunen praktische Hinweise, wie sie die Besonderheiten des örtlichen Wohnungsmarktes, soziodemografische Zusammenhänge sowie Anbieter- und Nachfragestrukturen zur Bestimmung der angemessenen Kosten der Unterkunft besser berücksichtigen können. Dies ist insofern wichtig, da die Angemessenheitsgrenzen nicht nur für die unmittelbaren Empfänger von Bedeutung sind, sondern sich indirekt auf das Wohnungsangebot und das Mietenniveau im gesamten preiswerten Wohnungsmarktsegment auswirken.

Die Broschüre gibt Hinweise zu möglichen Datenquellen, notwendigen Analysen und Methoden der Bestimmung von Mietobergrenzen sowie zum Verfahrensablauf. Die methodischen Hinweise, z.B. zur Eignung und Nutzung verschiedener Datenquellen, können auch für die Erstellung schlüssiger Konzepte genutzt werden.

Wissenschaftliche Begleitung:
Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS), Berlin
Dr. Adolf Völker, Jens Schumacher

Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)
im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR), Bonn (Auftraggeber)
Nina Oettgen ( nina.oettgen@bbr.bund.de )

Bearbeitung:
Analyse & Konzepte
Beratungsgesellschaft für Wohnen, Immobilien, Stadtentwicklung mbH, Hamburg


Inhalt

  1. Vorwort
  2. Einleitung
  3. Angemessener Wohnraum im lokalen Wohnungsmarkt
    3.1. Die lokalen Wohnungsmärkte
    3.2. Auswirkungen von KdU-Obergrenzen auf den örtlichen Wohnungsmarkt
  4. Aufgaben und Ziele einer KdU-Satzung
    4.1. KdU-Satzung und wohnungsmarktkonformes Handeln
    4.2. Kommunalpolitische Abwägungsprozesse
  5. Inhalte der Satzung
    5.1. Wohnfläche
    5.2. Mietenbegriffe und ihre Bedeutung für die Kosten der Unterkunft
    5.3. Definition der angemessenen Quadratmetermiete
    5.4. Kalte Betriebskosten
    5.5. Kosten für Heizung und zentrale Erzeugung von Warmwasser
    5.6. Gesamtangemessenheitsgrenzen
    5.7. Monatliche Pauschalen - Möglichkeiten und Risiken
    5.8. Teilräumliche Differenzierung: Vergleichsräume
    5.9. Personen mit besonderem Bedarf
  6. Datenquellen, Datenanalysen, Ermittlung von Mietobergrenzen
    6.1. Systematische Ansätze zur Bestimmung von Mietobergrenzen
    6.2. Datenquellen
    6.3. Differenzierung des Geltungsbereiches in Vergleichsräume
    6.4. Bedarfsgemeinschaften und weitere Geringverdiener-Haushalte
    6.5. Wohnflächen und Wohnkosten von Bedarfsgemeinschaften
    6.6. Bestands-, Neuvertrags- und Angebotsmieten
    6.7. Bestimmung angemessener Wohnflächen und angemessener Mieten
    6.8. Ermittlung der Verfügbarkeit von Wohnungen
    6.9. Kalte Betriebskosten
    6.10. Heizungs- und zentrale Warmwasserkosten
    6.11. Darstellungsbeispiele
  7. Verfahren und Fortschreibung
    7.1. Verfahren
    7.2. Fortschreibung
  8. Fachbegriffe und Index
  9. Anhang


Die Veröffentlichung ist ein Ergebnis des Projektes "Arbeitshilfe zur Bestimmung der angemessenen Aufwendungen der Unterkunft im Rahmen kommunaler Satzungen".
>> weitere Informationen

Diese Seite

Auch interessant

Evaluierung der Wohngeldreform 2016

BBSR-Online-Publikation Ausgabe 13/2020 |

Künftige Wohnungsleerstände in Deutschland

Regionale Besonderheiten und Auswirkungen

Einzelpublikation

Wohngeldreform 2020 bewirkt dauerhafte Stärkung des Wohngeldes

Datengrundlagen zur Wohngeldreform 2020

BBSR-Analysen KOMPAKT Ausgabe 07/2020 |

Die Wohngeldreform 2016 in den Städten und Regionen

BBSR-Analysen KOMPAKT Ausgabe 07/2018 |

Machbarkeits- und Umsetzungsstudie für eine Klimakomponente im Wohngeld

BBSR-Online-Publikation Ausgabe 05/2017 |

Blätterfunktion