Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Veröffentlichung Transnationale Perspektiven für eine innovationsorientierte Wirtschaftsförderung

Wie Kommunen und Regionen INTERREG IV B nutzen können

Titelseite: Transnationale Perspektiven für eine innovationsorientierte Wirtschaftsförderung

Herausgeber: BBSR Reihe: Einzelpublikation Erschienen: 2009 ISBN: 978-3-88118-480-9 URN: urn:nbn:de:0093-SO1509E134

PDF

2 MB Datei ist barrierefrei/ barrierearm

Bereits in der vorangegangenen Förderperiode 2000-2006 haben sich kommunale und regionale Akteure zusammen mit Universitäten, Forschungseinrichtungen und Unternehmen in zahlreichen INTERREG III B Projekten daran gemacht, durch Innovationsförderung zu einer nachhaltigen Entwicklung der jeweiligen Kooperationsräume beizutragen - wenngleich dieses Themenfeld damals noch keine eigene Förderpriorität darstellte. Im Rahmen des laufenden MORO-Vorhabens "Beitrag transnationaler Projekte zur Umsetzung der Territorialen Agenda der EU in Deutschland" wurden eine Reihe von Fallstudien zu abgeschlossenen Projekten im Themenfeld Innovation und Raumentwicklung erarbeitet. Diese "guten Beispiele" bilden die Grundlage dieser Broschüre und zeigen, wie die beteiligten Kommunen und Regionen, weitere Akteure und die jeweiligen Zielgruppen von diesen INTERREG-Aktivitäten profitieren konnten. Gleichzeitig will die Broschüre Tipps und Hinweise für all diejenigen bieten, die eigene Projektaktivitäten im Bereich der Innovationsförderung im Rahmen von INTERREG B planen.

Bearbeitung:
Deutsches Institut für Urbanistik GmbH (Difu) (Auftragnehmer)
Daniel Zwicker-Schwarm, Holger Floeting, Karsten Ruddigkeit

Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)
im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR), Bonn (Auftraggeber)
Kerstin Greiling (Leitung), Brigitte Ahlke ( brigitte.ahlke@bbr.bund.de ),
Wilfried Görmar, Verena Hachmann, Jens Kurnol ( jens.kurnol@bbr.bund.de )


Inhalt

  1. Einführung
  2. Handlungsfelder innovationsorientierter Wirtschaftsförderung in Kommunen und Regionen
  3. Wie transnationale INTERREG-Projekte Innovationsförderung und Raumentwicklung voranbringen
  4. Transnationale Innovationsförderung im Rahmen von INTERREG IV B
  5. Von der Idee zum Projekt - die wichtigsten Informationen zu INTERREG IV B

Anhang


Die Veröffentlichung ist ein Ergebnis der MORO-Studie "Der Beitrag transnationaler Projekte zur Umsetzung der Territorialen Agenda der EU in Deutschland". >> weitere Informationen

Diese Seite

Auch interessant

Deutschland, Europa und Indien

SDG 8 „Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum“ in räumlicher Perspektive

BBSR-Analysen KOMPAKT Ausgabe 06/2022 |

Deutschland, Europa und Indien

SDG 5 „Geschlechtergleichheit“ in räumlicher Perspektive

BBSR-Analysen KOMPAKT Ausgabe 04/2022 |

Integrierte Stadt- und Regionalentwicklung mit Interreg B

Fördermöglichkeiten der transnationalen Zusammenarbeit 2021-2027 für fach- und ebenenübergreifende Ansätze

Einzelpublikation

Soziale Teilhabe und Gemeinwohl in Stadt und Region mit Interreg B

Fördermöglichkeiten der transnationalen Zusammenarbeit 2021-2027 für den Bereich Arbeit, Bildung, Gesundheit, Kultur und …

Einzelpublikation

Klima- und Ressourcenschutz in Stadt und Region mit Interreg B

Fördermöglichkeiten der transnationalen Zusammenarbeit 2021-2027 für den Bereich Energie, Klima und Umwelt

Einzelpublikation

Innovation und Digitalisierung in Stadt und Region mit Interreg B

Fördermöglichkeiten der transnationalen Zusammenarbeit 2021-2027 für den Bereich Innovation und regionale Wettbewerbsfähigkeit

Einzelpublikation

Nachhaltige Mobilität in Stadt und Region mit Interreg B

Fördermöglichkeiten der transnationalen Zusammenarbeit 2021-2027 für den Bereich Verkehr und Mobilität

Einzelpublikation

Transnationale Zusammenarbeit:
Nah dran an Kommune und Region

Eine erste Orientierung für integrierte räumliche Projekte in der Interreg-B-Förderperiode 2021–2027

MORO Informationen Ausgabe 21/1 |

Blätterfunktion