Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Veröffentlichung Transnationale Perspektiven für Mobilität und Verkehr

Wie Kommunen und Regionen INTERREG IV B nutzen können

Titelseite: Transnationale Perspektiven für Mobilität und Verkehr

Herausgeber: BBSR Reihe: Einzelpublikation Erschienen: Januar 2012 ISBN: 978-3-87994-787-4 URN: urn:nbn:de:101:1-201202025052

PDF

3MB Datei ist barrierefrei/ barrierearm

In der kürzlich fortgeschriebenen "Territorialen Agenda der Europäischen Union" (TA 2020) haben die für Raumentwicklung zuständigen Ministerinnen und Minister der EU-Mitgliedstaaten aufgezeigt, dass Mobilität und Verkehr eine wichtige Rolle für eine ausgewogene Raumentwicklung spielen, die Innovation und Nachhaltigkeit gleichermaßen im Blick hat. Die Territoriale Agenda 2020 unterstreicht sowohl die Bedeutung eines umweltschonenderen und CO2-ärmeren als auch eines besser funktionierenden Verkehrssektors; das bedeutet zum Beispiel weniger Staus und zuverlässigere Verkehrsangebote.

Gemeinsam Verkehr und Mobilität in transnationalen Konsortien voranbringen - daran arbeiten kommunale und regionale Akteure gemeinsam mit Universitäten, Forschungseinrichtungen und Unternehmen in INTERREG IV B-Projekten der aktuellen Förderperiode. Das Deutsche Institut für Urbanistik hat im Auftrag des BBSR Fallstudien zu laufenden und abgeschlossenen Projekten zum Thema "Verkehr und Mobilität" ausgewertet. Die Broschüre stellt die Guten Beispiele vor. Sie zeigen, wie alle Beteiligten sowie die Allgemeinheit von den Aktivitäten profitieren können. Gleichzeitig bietet die Publikation Tipps und Hinweise für alle, die eigene Projekte im Rahmen von INTERREG B planen.

Bearbeitung:
Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH (Difu) (Auftragnehmer)
Daniel Zwicker-Schwarm, Dr. Jürgen Gies
Mitarbeit: Josephine Templin-Kobayashi

Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)
im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR), Bonn
Brigitte Ahlke (Leitung) ( brigitte.ahlke@bbr.bund.de ), Dr. Wilfried Görmar


Inhalt

  1. Einführung
  2. Handlungsfelder von Mobilität und Verkehr in Kommunen, Regionen und transnationalen Räumen
  3. Wie transnationale INTERREG-Projekte Mobilität und Verkehr voranbringen
    3.1 Projektarbeit auf europäischer Ebene - Mehrwert für Städte und Regionen
    3.2 Transnationale Strategien und Strukturen
    3.3 INTERREG-Projekte als Bausteine lokaler Verkehrspolitik
  4. Mobilität und Verkehr als Gegenstand der transnationalen Zusammenarbeit - Förderschwerpunkte der INTERREG B-Programme
  5. Ausblick: INTERREG B nach 2013
  6. Von der Idee zum Projekt - die wichtigsten Informationen zu INTERREG IV B

Anhang: Kooperationsräume und Ansprechpartner


Die Broschüre ist die dritte in einer Reihe von Publikationen, die sich der thematischen Auswertung der transnationalen Zusammenarbeit widmet. Bereits erschienen sind:
"Transnationale Perspektiven für eine innovationsorientierte Wirtschaftsförderung" und
"Transnationale Perspektiven für Klimaschutz und Klimaanpassung".


Die Veröffentlichung ist Ergebnis des Forschungsprojekts "Beitrag transnationaler Projekte zur Umsetzung der Territorialen Agenda der EU im Themenfeld Umwelt und Verkehr"
>> weitere Informationen


Internetauftritt des Programms INTERREG IV B
INTERREG B

Diese Seite

Auch interessant

Nationaler Fortschrittsbericht zur Umsetzung der New Urban Agenda

BBSR-Online-Publikation Ausgabe 02/2021 |

Corona und Stadtentwicklung

Neue Perspektiven in der Krise?

Informationen zur Raumentwicklung (IzR) Ausgabe 4/2020 |

Gesundheit und Krankheit aus räumlicher Perspektive

Informationen zur Raumentwicklung (IzR) Ausgabe 1/2020 |

Globale urbane Transformation

Einbindung von New Urban Agenda, SDGs und Pariser Klimaschutzabkommen in die kommunale und nationale Stadtentwicklung in Deutschland

BBSR-Online-Publikation Ausgabe 04/2020 |

Europäische Vernetzung – ein Treiber für die Entwicklung vor Ort

Ideen und Ansätze für Kommunen, wie europäische Vernetzung gelingen kann

MORO Praxis Ausgabe Heft 14 |

Die New Urban Agenda

Konsequenzen für die Stadtentwicklung

Informationen zur Raumentwicklung (IzR) Ausgabe 3/2017 |

Kleinstadtakademie – Pilotphase

Stadtentwicklung in kleineren Städten und Gemeinden durch Zusammenarbeit, Beratung und Vernetzung fördern

Einzelpublikation

Geoinformationen in der Raumplanung

Informationen zur Raumentwicklung (IzR) Ausgabe 3/2020 |

Blätterfunktion