Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Veröffentlichung Wohnungsgenossenschaften als Partner der Kommunen

Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen

Titelseite: Wohnungsgenossenschaften als Partner der Kommunen

Herausgeber: BBSR Erschienen: November 2016 ISBN: 978-3-87994-181-0 URN: urn:nbn:de:101:1-20161214964 Preis: Kostenlos

PDF

7MB Datei ist barrierefrei/ barrierearm

Wohnungsgenossenschaften kommt eine große Bedeutung dabei zu, dem Mangel an bezahlbarem Wohnraum in einigen deutschen Ballungszentren zu begegnen sowie den Wohnungsbestand an demografische Veränderungen und umwelt- bzw. klimapolitische Zielsetzungen anzupassen. Zwar handeln auch andere Wohnungsmarktakteure sozial verantwortlich und bieten zeitgemäße sowie bedarfsgerechte Wohnungen am Markt an, so insbesondere die kommunalen Wohnungsunternehmen. Von anderen Rechtsformen unterscheiden sich die Wohnungsgenossenschaften aber dadurch, dass die Mitglieder gleichzeitig Kunden und Miteigentümer sind.

In der aktuellen wohnungspolitischen Diskussion nehmen Wohnungsgenossenschaften einen wichtigen Stellenwert ein – so auch im "Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen", das im Juli 2014 von Bundesbauministerin Dr. Barbara Hendricks ins Leben gerufen wurde. Das Forschungsprojekt "Wohnungsgenossenschaften als Partner der Kommunen" zeigt in diesem Rahmen Lösungsmöglichkeiten für die Kooperation zwischen Wohnungsgenossenschaften und Kommunen zur Schaffung bezahlbaren Wohnraums auf. Zehn Fallstudien, insbesondere in wachsenden Wohnungsmärkten, geben Beispiele für die Gestaltung der Kooperationen, die Bereitstellung von Bauland, die Nutzung der sozialen Wohnraumförderung der Länder oder die Mitwirkung an sozialen Aufgaben im Quartier und in der Stadtentwicklung.


Wissenschaftliche Begleitung
Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)
Referat II 12 – Wohnen und Gesellschaft
Mathias Metzmacher ( mathias.metzmacher@bbr.bund.de ),
Nina Oettgen ( nina.oettgen@bbr.bund.de )

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB)
Referat SW II 2 – Wohnen im Alter, Wohnungsgenossenschaften, Energetische Stadtsanierung
Barbara Crome

Auftragnehmer
InWIS Forschung & Beratung GmbH, Bochum
Prof. Dr. Sigrid Schaefer, Carolin Krüger, Katrin Witthaus,
Jan Krimphoff, Lena Bruce, Dr. Heike Schröder


Inhalt

Vorwort

Kurzfassung / Abstract

  1. Einleitung
  2. Wohnungsgenossenschaften und ihre Strukturen
  3. Fallstudien
  4. Kooperationen zwischen Wohnungsgenossenschaften und Kommunen: Handlungsfelder und Kooperationsformen
  5. Wohnungsgenossenschaften als Partner der Kommunen: Herausforderungen und Lösungen
  6. Empfehlungen


Die Veröffentlichung ist ein Ergebnis des Ressortforschungsprojekts "Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen – Wohnungsgenossenschaften als Partner der Kommunen".
>> weitere Informationen

Diese Seite

Auch interessant

Bezahlbares Wohnen:
Strategien und Herausforderungen
IzR 4/2018 Ausgabe 4/2018 |

Kommunale Wohnungsbestände in Deutschland
Ergebnisse der BBSR-Kommunalbefragung 2015 – Kurzfassung Ausgabe 06/2018 |

Kommunale Wohnungsbestände in Deutschland Ergebnisse der BBSR-Kommunalbefragung 2015

Baumhaus Weimar Ein Modellvorhaben im Rahmen des ExWoSt-Forschungsfeldes "Umwandlung von Nichtwohngebäuden in Wohnimmobilien" Ausgabe 09/2017 |

Kommunale Wohnungsbestände in Deutschland Ergebnisse der BBSR-Kommunalbefragung 2012 vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen - Kurzfassung Ausgabe 13/2014 |

Baukultur und Tourismus Unterwegs zu neuen Partnerschaften

Künftige Wohnungsleerstände in Deutschland Regionale Besonderheiten und Auswirkungen

Blätterfunktion

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK