Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Veröffentlichung Klimaresilienter Stadtumbau

Bilanz und Transfer von StadtKlimaExWoSt

Titelseite: Klimaresilienter Stadtumbau

Herausgeber: BBSR Erschienen: Januar 2017 ISBN: 978-3-87994-181-0 URN: urn:nbn:de:101:1-201702011679 Preis: Kostenlos

PDF

5MB Datei ist barrierefrei/barrierearm

Die Auswirkungen extremer Wetterereignisse wie Hitze, Starkregen, Sturm oder Hochwasser sind in dicht besiedelten Stadtgebieten besonders gravierend. Zur Erhöhung der Widerstandsfähigkeit und zur Minderung von Folgeschäden müssen sich Städte deshalb auf Wetterextreme vorbereiten. Klimaanpassung stellt die Kommunen gerade in bestehenden Stadtquartieren vor deutlich größere Herausforderungen, als bei der Neuplanung. Anpassungen in gebauten Strukturen sind aufwändig, die Eigentümer- und Nutzerstrukturen vielfältig und die Veränderungsmöglichkeiten durch Planungsinstrumente beschränkt.

Die Broschüre "Klimaresilienter Stadtumbau" zielt darauf ab, Kommunen bei der Einbindung von Anpassungsmaßnahmen in ihre Planungs- und Stadtumbauprozesse zu unterstützen. Sie liefert gute Argumente, warum sich Kommunen mit dem Thema Klimaanpassung auseinandersetzen sollten und zeigt Handlungsansätze auf, wie das Thema besonders im Stadtumbau bzw. der Städtebauförderung berücksichtigt werden kann. In kompakter Form werden dabei u.a. rechtliche Rahmenbedingungen, Prüffragen und Praxishinweise für verschiedene Planungsverfahren beschrieben und gute Beispiele aus der Praxis sowie weiterführende Informationsangebote vorgestellt, um die Recherche zu erleichtern.


Wissenschaftliche Begleitung
Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)
Referat I 6 – Stadt-, Umwelt- und Raumbeobachtung
Gisela Beckmann,
Dr. Fabian Dosch ( fabian.dosch@bbr.bund.de )

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB)
Referat SW I 5 – Stadtumbau Ost und West
Gina Siegel ( gina.siegel@bmub.bund.de )

Auftragnehmer
BPW baumgart+partner
Stadt- und Regionalplanung
Frank Schlegelmilch, Melanie Roos
Ostertorsteinweg 70-71
28203 Bremen

in Kooperation mit

plan + risk consult
Prof. Dr.-Ing. Stefan Greiving
Amsterdamer Weg 36
44269 Dortmund


Inhalt

Grußwort

  • Einleitung
  • Gute Argumente für die Klimaanpassung im Stadtumbau
  • Empfehlungen an Kommunen
  • Handlungsansätze im Stadtumbau
  • Gute Beispiele für Klimaanpassung im Stadtumbau
  • Klimaanpassung im Rahmen von Städtebauförderung
  • Informationsangebote


Diese Veröffentlichung ist ein Ergebnis des ExWoSt-Projektes "Klimaresilienter Stadtumbau – Bilanz und Transfer von Ergebnissen des Forschungsfeldes StadtKlimaExWoSt".
>> weitere Informationen

Forschungsfeld "Urbane Strategien zum Klimawandel" (StadtKlimaExWoSt)
>> weitere Informationen

Diese Seite

Auch interessant

Überflutungs- und Hitzevorsorge durch die Stadtentwicklung Strategien und Maßnahmen zum Regenwassermanagement gegen urbane Sturzfluten und überhitzte Städte

Wettbewerb Menschen und Erfolge 2019 Lebenswerte Stadt- und Ortskerne in ländlichen Räumen Ausgabe 05/2020 |

Stadtgrün in der Städtebauförderung Elektronische Begleitinformationen aller Programme Ausgabe 06/2020 |

Globale urbane Transformation Einbindung von New Urban Agenda, SDGs und Pariser Klimaschutzabkommen in die kommunale und nationale Stadtentwicklung in Deutschland Ausgabe 04/2020 |

Blätterfunktion

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK