Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Veröffentlichung Die Weisheit der Vielen

Bürgerbeteiligung im digitalen Zeitalter

Titelseite: Die Weisheit der Vielen - Bürgerbeteiligung im digitalen Zeitalter

Herausgeber: BBSR Erschienen: April 2017 ISBN: 978-3-87994-191-9 URN: urn:nbn:de:101:1-2017051510547 Preis: Kostenlos

PDF

484KB Datei ist barrierefrei/ barrierearm

Die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger ist für ein funktionierendes Gemeinwesen in unseren Kommunen essenziell. Digitale Technologien schaffen ganz neue Möglichkeiten für die Kommunen, das Wissen und die Wünsche der Stadtbewohner in Planungen einzubeziehen.

Soziale Netzwerke, Webplattformen oder Kurznachrichtendienste haben das Potenzial, die Kommunikation über Stadt auf neue Füße zu stellen. Digitale Visualisierungs-Technologien können städtische Projekte auch für Laien anschaulich machen. Algorithmen können heute Foren und Teile des Internet durchforsten und der Stadtverwaltung automatisiert berichten, ob und wie die Bürgerinnen und Bürger in der Online-Welt über ihre Stadt denken.

In der vorliegenden Expertise stellen wir Ihnen die Ergebnisse einer Befragung von rund 400 Expertinnen und Experten zur Bürgereinbindung in der digitalen Stadt vor. Es wird Sie kaum wundern, dass dann doch nicht alles Gold ist, was in dieser digital euphorisierten Stimmung glänzt.


Wissenschaftliche Begleitung
Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)
Referat I 5-Digitale Stadt, Risikovorsorge und Verkehr
Dr. Peter Jakubowski ( peter.jakubowski@bbr.bund.de )

Auftragnehmer
PricewaterhouseCoopers WP GmbH
Projektleitung: Michael Jahn
Bearbeitung: Dr. Helge Maas, Jan Niklas Ries

Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
Projektleitung: Damian Wagner
Bearbeitung: Steffen Braun, Martin Feldwieser


Inhalt

Vorwort

A. Einführung
B. Zusammenfassung
C. Summary

  1. Partizipation als zentrales Element der smarten Stadtentwicklung
  2. Zur Methodik der Projekts
  3. Zentrale Einflussfaktoren und Trends
  4. Partizipation 2.0 – Erkenntnisse aus der Expertenbefragung
  5. Handlungsempfehlungen

D. Quellenverzeichnis
E. Abbildungsverzeichnis


Die Veröffentlichung ist ein Ergebnis der ExWoSt-Studie "Smart Cities".
>> weitere Informationen

Diese Seite

Auch interessant

Gamification, Prognosemärkte, Wikis & Co Neues Wissen für die Stadt?

Mind the Gap Digitale Integration als Basis für smarte Städte

Die neue Stadtökonomie Strukturwandel in Zeiten der Digitalisierung

Auf dem Weg zu Smart Cities Stadtzukünfte mit neuen Technologien Ausgabe 04/2014 |

Blätterfunktion

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK