Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Veröffentlichung Smart City-Charta:
Digitale Transformation in den Kommunen nachhaltig gestalten

Charta und Prozessdokumentation

Titelseite: Smart City Charta

Herausgeber: BBSR, BMUB Reihe: Einzelpublikation Erschienen: Juni 2017 ISBN: 978-3-87994-203-9 URN: urn:nbn:de:101:1-201707264279

PDF

5MB Datei ist barrierefrei/ barrierearm

Die Dialogplattform Smart Cities wurde Mitte 2016 eingerichtet, um Chancen und Risiken der Digitalisierung auf der städtischen Ebene zu identifizieren. Innerhalb eines Jahres wurden fünf Veranstaltungen durchgeführt. Rund 70 Personen vertraten Städte, Kreise und Gemeinden, verschiedene Bundesressorts, die kommunalen Spitzenverbände, Städtebauministerien der Länder, Organisationen der Wissenschaft, Fach-, Wirtschafts- und Sozialverbände sowie die Zivilgesellschaft. An zwei zusätzlichen internationalen Tagen wurden Erfahrungen und Wissen aus internationalen Vorreiter-Städten, wie z. B. Amsterdam, Kopenhagen oder Barcelona einbezogen. Zur Reflektion trugen auch die Berichte aus der asiatischen Smart Nation Singapur bei. Vor diesem Hintergrund, auf der Basis fachlicher Impulse und von Szenarien-Arbeit wurden erste Thesen und schließlich in intensiven Diskussionen und Abstimmungsrunden vier Leitlinien und zwölf Handlungsempfehlungen erarbeitet. Das Ergebnis ist die Smart City Charta.

Diese Publikation enthält die Smart City Charta der Dialogplattform Smart Cities und dokumentiert den Dialogprozess. Unter der ISBN-Nummer 978-3-87994-204-6 wird die Charta in deutscher und englischer Sprache veröffentlicht.


Fachliche Begleitung
Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)
Referat I 5 – Digitale Stadt, Risikovorsorge und Verkehr
Stephan Günthner,
Eva Schweitzer ( eva.schweitzer@bbr.bund.de ),
Dr. Peter Jakubowski ( peter.jakubowski@bbr.bund.de )

Begleitung im Bundesministerium
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB)
Referat SW I 3 – Internationale Stadtentwicklungspolitik, Urbanisierungspartnerschaften, Smart Cities
Ralf Schulze, Dr. Margit Tünnemann

Auftragnehmer
DIALOG BASIS
Dr. Antje Grobe, Mikko Rissanen


Inhalt

Vorwort
(Staatssekretär Gunther Adler)

Vorwort
(DirProf. Harald Herrmann)

  • Smart City Charta: Digitale Transformation in den Kommunen nachhaltig gestalten

  • Beispiele aus der Praxis
  • Dialogplattform Smart Cities: Der Dialogprozess
  • Digitalisierung zielorientiert gestalten
  • Im Fokus: Big Data
  • Im Fokus: Lokale Wirtschaft
  • Im Fokus: Governance
  • Im Fokus: Digitale Integration und Inklusion
  • Internationale Reflexionen


Zugehörige Projekte

Dialogprozess Smart Cities im Kontext der integrierten nachhaltigen Stadtentwicklung

Status: Abgeschlossen Laufzeit: Juni 2017 – Juli 2017

Diese Seite

Auch interessant

Smart Cities International

Strategien, Strukturen und Pilotvorhaben

Einzelpublikation

Stadtverkehr für übermorgen

Einzelpublikation

Auf dem Weg zum Smart Citizen

Digitale Kompetenzen definieren, verorten und fördern

BBSR-Analysen KOMPAKT Ausgabe 03/2017 |

Corona und Stadtentwicklung

Neue Perspektiven in der Krise?

Informationen zur Raumentwicklung (IzR) Ausgabe 4/2020 |

Online-Partizipation in der Stadtentwicklung

Informationen zur Raumentwicklung (IzR) Ausgabe 6/2017 |

Smarter Cities – better Life?

Informationen zur Raumentwicklung (IzR) Ausgabe 1/2017 |

Blätterfunktion