Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Veröffentlichung Stresstest Stadt – wie resilient sind unsere Städte?

Unsicherheiten der Stadtentwicklung identifizieren, analysieren und bewerten

Titelseite: Stresstest Stadt – wie resilient sind unsere Städte?

Herausgeber: BBSR Reihe: Einzelpublikation Erschienen: 2018 ISBN: 978-3-87994-224-4 URN: urn:nbn:de:101:1-201805141427

PDF

1 MB Datei ist barrierefrei/ barrierearm

Gedruckte Ausgabe

Kostenlos

Ziel des hier vorgelegten Konzeptes für einen "Stresstest für Städte" ist es, die Kommunikation in den Städten und Gemeinden über Risiken für die Stadtentwicklung und die städtische Resilienz zu initiieren und nicht, einen empirisch abgesicherten Bericht über die Resilienz deutscher Städte vorzulegen.

Das Konzept des Stresstests ist als Hilfestellung für Städte und Gemeinden zu verstehen, die sich aus strategischen Gründen mit Fragen der Resilienz auseinandersetzen möchten.

Der Stresstest greift zur Operationalisierung des Resilienzbegriffs auf die Robustheit städtischer Systeme gegenüber externen Schocks sowie auf die Anpassungsfähigkeit von Städten als lernende Reaktion auf solche Schocks zurück.
Während die Robustheit einer Stadt gegenüber verschiedenen Stressen mit Hilfe von Indikatoren aus der für kreisfreie Städte vorliegenden amtlichen Statistik abgebildet werden kann, wurde zur Einschätzung der Anpassungsfähigkeit einer Stadt auf einen speziell entwickelten Fragebogen zurückgegriffen.


Wissenschaftliche Begleitung
Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)
Referat I 5 – Digitale Stadt, Risikovorsorge und Verkehr
Dr. Peter Jakubowski ( peter.jakubowski@bbr.bund.de )

Begleitung im BMUB
Referat Grundsatzfragen der Stadtentwicklungspolitik, BBSR
Almuth Draeger

Auftragnehmer, Autoren und Redaktion
Universität Bonn
Professur für Städtebau und Bodenordnung
Prof. Dr. Theo Kötter, Dr. Dominik Weiß

empirica ag
Büro Bonn
Timo Heyn, Jan Grade

gaiac – Forschungsinstitut für Ökosystemanalyse und -bewertung e.V.
an der RWTH Aachen
Dr. Gottfried Lennartz


Inhalt

Vorwort

  1. Einführung
    1.1 Ziele und Fragestellungen
    1.2 Der Stresstest Stadt – Idee und Funktionsweise im Überblick
  2. Der Stresstest Stadt – von der Theorie zum pragmatischen Ansatz
    2.1 Das Konzept der Resilienz – theoretischer Hintergrund und städtebauliche Bezüge
    2.2 Urbane Resilienz operationalisieren
    2.3 Das Modell der funktionsfähigen Stadt
    2.4 Städte unter Stress – Szenarien für die Stadtentwicklung
  3. Der Stresstest Stadt – Deskriptoren und Indikatoren
    3.1 Deskriptoren zur Beschreibung einer funktionsfähigen Stadt
    3.2 Indikatoren zur Messung von Robustheit
    3.3 Indikatoren zur Abbildung der Anpassungsfähigkeit
    3.4 Visualisierung der Ergebnisse
  4. Der Stresstest Stadt – stadtbezogene Ergebnisse
    4.1 Die Pilotanwendung
    4.2 Der Stresstest in einer fiktiven Musterstadt – ein exemplarisches Resilienzprofil
  5. Der Stresstest Stadt – Erkenntnisse aus der pilothaften Anwendung

Literatur
Anhang

Zugehörige Projekte

Stresstest Stadt - Mit neuen Risiken planen und leben lernen

Status: Abgeschlossen Laufzeit: Dezember 2014 – Oktober 2016

Diese Seite

Auch interessant

stadt:pilot 21

Perspektive wechseln

stadt:pilot Ausgabe 21 |

Wirkungsanalysen von Smart-City-Projekten BBSR-Online-Publikation Ausgabe 14/2022 |

Die Stadt von übermorgen

Zukunftsdiskurse und Arbeitsmaterialien

Einzelpublikation

Die digitale Stadt gestalten

Erfahrungen aus den Planungswerkstätten

ExWoSt-Informationen Ausgabe 52/2 |

stadt:pilot 20

Stadt & Klima

stadt:pilot Ausgabe 20 |

Neues Europäisches Bauhaus

Positionen zum Beginn des Dialogs in Deutschland

Einzelpublikation

Digitale Gerechtigkeit in der Smart City

Ein Referenzrahmen für kommunale Digitalisierungsstrategien

BBSR-Analysen KOMPAKT Ausgabe 10/2021 |

Die digitale Stadt gestalten

Eine Handreichung für Kommunen

ExWoSt-Informationen Ausgabe 52/1 |

Blätterfunktion