Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Veröffentlichung Urbane Freiräume – Qualifizierung, Rückgewinnung und Sicherung urbaner Frei- und Grünräume

Handlungsempfehlungen für die kommunale Praxis

Titelseite: Urbane Freiräume

Herausgeber: BBSR Reihe: Einzelpublikation Erschienen: September 2019 ISBN: 978-3-87994-236-7 URN: urn:nbn:de:101:1-2019100113445354146170

PDF

3MB Datei ist barrierefrei/ barrierearm

Frei- und Grünräume stehen auf der einen Seite in Konkurrenz zur baulichen Nutzung - verstärkt in Perioden, in denen die Bevölkerungszahlen stark ansteigen. Andererseits sind sie unverzichtbar, ergänzen die gebauten städtischen Strukturen zu einem qualitativ hochwertigen Städtebau, sind klimatisch bedeutsam und fördern die Biodiversität in der Stadt.

Das Ressortforschungsprojekt "Urbane Freiräume" liefert Handlungsempfehlungen und gute Beispiele zur planerischen Navigation in dem Spannungsfeld Frei- und Grünraum versus Neubebauung. Die Ergebnisse konnten in intensiven Fachgesprächen, durch eine umfangreiche Kommunalbefragung und die Auswertung zahlreicher Vor-Ort-Untersuchungen gewonnen werden.

Die Handlungsempfehlungen umfassen vier Bereiche: Umweltgerechtigkeit Gesundheit und Nutzungsmanagement, Lobbybildung und Kooperation, urbane Freiräume in der inneren Stadt, Landschaften und Ränder der Stadt. Empfehlungen und gute Beispiele decken einen räumlichen Rahmen vom Grundstück bis zur Stadtregion ab.


Wissenschaftliche Begleitung
Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)
Referat I 6 – Stadt-, Umwelt- und Raumbeobachtung
Dr. Brigitte Adam ( brigitte.adam@bbr.bund.de ),
Dr. Fabian Dosch (Vertr.) ( fabian.dosch@bbr.bund.de )

Begleitung im Bundesministerium
Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI)
Referat SW I 7 – Kleinere Städte in ländlichen Räumen, Grün in der Stadt
Prof. Dr. Hagen Eyink, Birgit Heck

Auftragnehmer und Autoren
bgmr Landschaftsarchitekten GmbH, Berlin
Dr. Carlo Becker, Dipl.-Ing. Sven Hübner
Prager Platz 6, 10779 Berlin

mit Prof. Dr.-Ing. Thomas Krüger und Dipl.-Ing. Stefan Kreutz,
HCU HafenCity Universität Hamburg
Überseeallee 16, 20457 Hamburg



Inhalt

Vorwort

  1. Urbane Freiräume im Spannungsfeld der wachsenden Stadt
    - Die Bedeutung urbaner Freiräume
    - Freiräume und Innenentwicklung
    - Herausforderungen für die kommunale Praxis
  2. Das Forschungsprojekt
    - Online-Befragung
    - Fallstudienuntersuchung
    - Weiterführende Informationen zum Forschungsprojekt
  3. Typen und Qualitäten urbaner Freiräume
    - Typen urbaner Freiräume
    - Merkmale und Qualitäten urbaner Freiräume
  4. Handlungsfelder für die kommunale Praxis
    4.1 Umweltgerechtigkeit, Gesundheit und Nutzungsmanagement
    4.2 Lobbybildung und Kooperation für urbane Freiräume
    4.3 Urbane Freiräume in der Inneren Stadt
    4.4 Landschaften und Ränder der Stadt

Weiterführende Literatur
Kontakte zu den Fallstudien


Die Veröffentlichung ist ein Ergebnis des gleichnamigen allgemeinen Ressortforschungsprojekts.
>> weitere Informationen

Diese Seite

Auch interessant

Corona und Stadtentwicklung

Neue Perspektiven in der Krise?

Informationen zur Raumentwicklung (IzR) Ausgabe 4/2020 |

Vom Stadtumbau zur städtischen Transformationsstrategie

BBSR-Online-Publikation Ausgabe 09/2020 |

Gesundheit und Krankheit aus räumlicher Perspektive

Informationen zur Raumentwicklung (IzR) Ausgabe 1/2020 |

Nachhaltige Weiterentwicklung von Gewerbegebieten

Ergebnisbericht zum ExWoSt-Forschungsfeld

Einzelpublikation

Neue Arbeitswelten – Wie wir in Zukunft arbeiten

Informationen zur Raumentwicklung (IzR) Ausgabe 6/2019 |

Stadtgrün in der Städtebauförderung

Elektronische Begleitinformationen aller Programme

BBSR-Analysen KOMPAKT Ausgabe 06/2020 |

Europäische Vernetzung – ein Treiber für die Entwicklung vor Ort

Ideen und Ansätze für Kommunen, wie europäische Vernetzung gelingen kann

MORO Praxis Ausgabe Heft 14 |

Kleingärten im Wandel

Innovationen für verdichtete Räume

Einzelpublikation

Blätterfunktion