Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Veröffentlichung Integrierte Stadt- und Regionalentwicklung mit Interreg B

Fördermöglichkeiten der transnationalen Zusammenarbeit 2021-2027 für fach- und ebenenübergreifende Ansätze

Titelseite: Integrierte Stadt- und Regionalentwicklung mit Interreg B

Herausgeber: BBSR Reihe: Einzelpublikation Erschienen: 2022 ISBN: 978-3-98655-013-4 URN: urn:nbn:de:101:1-2022070612490976397575 Seitenzahl: 24

PDF

1 MB Datei ist barrierefrei/ barrierearm

Gedruckte Ausgabe

Kostenlos

„Wie wird unsere Kommune krisenresilienter?“, „Wie reagieren wir als Gesellschaft auf Migrationsbewegungen oder Krisen?“, „Wie können wir in Stadt und Land gleichermaßen von der digitalen Transformation profitieren?“.

Die notwendigen Transformationsprozesse werden hauptsächlich auf Ebene der Kommunen und Regionen umgesetzt. Hier greift auch das Prinzip der integrierten räumlichen Entwicklung: Mehrere Fachrichtungen arbeiten zusammen und entwickeln für die jeweiligen örtlichen Gegebenheiten angepasste Lösungskonzepte.

Die Programme der transnationalen Zusammenarbeit (Interreg B) sind sehr gut geeignet, um Themen der integrierten Stadt- und Regionalentwicklung aufzugreifen. Sie schaffen einen Arbeitsraum, in dem gemeinsam mit Partnern aus anderen Ländern wichtige Elemente für fachübergreifende Zusammenarbeit vor Ort gefördert und ausgetauscht werden. Gemeinden und Städte können interkommunal zusammenarbeiten und ihre Governance-Prozesse gemeinsam verbessern. Themen können ganzheitlicher bearbeitet werden, wenn sich die Zusammenarbeit nicht an Verwaltungsgrenzen, sondern an sogenannten „funktionalen Räumen“ orientiert, die ähnliche Herausforderungen teilen.

Mit der vorliegenden Broschüre wird gezeigt, welche Vorteile Städte und Kommunen haben, wenn sie aktuelle Herausforderungen mit Interreg B integriert und transnational angehen.


Wissenschaftliche Begleitung
Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung
Referat RS 3 „Europäische Raum- und Stadtentwicklung“
Brigitte Ahlke ( brigitte.ahlke@bbr.bund.de )

Begleitung im Bundesministerium
Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen
Referat „Europäische Raumentwicklungspolitik, territorialer Zusammenhalt“

Auftragnehmer
blue! advancing european projects GbR, München
Dorothea Palenberg, Carina Bigalke, Silvia Molema, Linda Esche

Deutscher Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung e.V., Berlin
Heike Mages

Inhaltsverzeichnis

Wie können Kommunen und Regionen von Interreg B profitieren?

Politische Relevanz in Deutschland und Europa

  • Ein thematischer und umsetzungsorientierter Handlungsrahmen: Die Territoriale Agenda 2030
  • Leben in der Stadt: Gemeinwohlorientiert und klimasensitiv
  • Komplexe Herausforderungen werden in vielen EU-Strategien aufgegriffen
  • Wettbewerbsfähigkeit, Daseinsvorsorge, Raumnutzung und Klimawandel: Ein integrierter Ansatz auch in der deutschen Raumordnungspolitik

Integriert aktiv mit Interreg B

  • Charakteristika und Schwerpunkte der einzelnen Programmräume für integrierte Entwicklungsansätze
  • Übersicht: Förderung von integrierten Ansätzen in den einzelnen Programmräumen

Beispielhafte Interreg B-Projekte

  • CESBA Alps: Planungswerkzeuge für die Entwicklung nachhaltiger Gebiete
  • AREA 21: Smart City Areas im Ostseeraum für das 21. Jahrhundert
  • BEECH POWER: Welterbe Buchenwälder nachhaltig entwickeln
  • DaRe to Connect: Grenzüberschreitende Vernetzung ökologischer Schutzgebiete
  • RegEnergy: Regionen für erneuerbare Energien
  • NorthSEE: Schifffahrt, Energie und Umweltaspekte in der maritimen Raumplanung

Wie aktiv werden? Weiterführende Informationen

Literaturverzeichnis

Weitere Interreg-B-Publikationen aus dieser Serie

Zugehörige Projekte

Diese Seite

Auch interessant

Blätterfunktion

Grenzerfahrungen IzR (Informationen zur Raumentwicklung) Ausgabe 2/2021 |

Auf dem Weg zum Smart Citizen

Digitale Kompetenzen definieren, verorten und fördern

BBSR-Analysen KOMPAKT Ausgabe 03/2017 |

Atlas der Stadt- und Regionalentwicklung

Unter besonderer Berücksichtigung der räumlichen Auswirkungen von COVID-19

Einzelpublikation

Soziale Teilhabe und Gemeinwohl in Stadt und Region mit Interreg B

Fördermöglichkeiten der transnationalen Zusammenarbeit 2021-2027 für den Bereich Arbeit, Bildung, Gesundheit, Kultur und …

Einzelpublikation

Bauen für die neue Mobilität im ländlichen Raum

Anpassung der baulichen Strukturen von Dörfern und Kleinstädten im Zuge der Digitalisierung des Verkehrs

BBSR-Online-Publikation Ausgabe 13/2021 |

Zentrale Orte in Deutschland

Analysen zur Ausstattung, Konzeption, Lage und Dynamik

BBSR-Analysen KOMPAKT Ausgabe 11/2021 |

Digitale Gerechtigkeit in der Smart City

Ein Referenzrahmen für kommunale Digitalisierungsstrategien

BBSR-Analysen KOMPAKT Ausgabe 10/2021 |

Nationaler Fortschrittsbericht zur Umsetzung der New Urban Agenda BBSR-Online-Publikation Ausgabe 02/2021 |