Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Veröffentlichung Serielles und modulares Bauen in der Praxis

Eine Zwischenbilanz im Rahmen der Wohnraumoffensive zur Förderung des seriellen und modularen Bauens – Dokumentation der Veranstaltung

Titelseite: Serielles und modulares Bauen in der Praxis

Herausgeber: BBSR Reihe: Einzelpublikation Erschienen: 2022 ISBN: 978-3-98655-005-9 URN: urn:nbn:de:101:1-2022100510494502399176 Seitenzahl: 37

PDF

5 MB Datei ist barrierefrei/ barrierearm

Als ein Baustein der Wohnraumoffensive von Bund, Ländern und Kommunen soll das serielle und modulare Bauen einen Beitrag zur Schaffung von Wohnraum leisten. Eine wichtige Maßnahme zur Förderung dieser Bauweisen ist die Rahmenvereinbarung „Serielles und modulares Bauen“ des Bundesverbands deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. (GdW), die von der Bundesregierung unterstützt und mit einer Evaluierung wissenschaftlich begleitet wird.

Im Rahmen der Evaluierung fand am 19. März 2021 die Online-Veranstaltung „Zwischenbilanz zur Förderung 'Serieller und modularer Bauweisen' im Rahmen der Wohnraumoffensive“ statt. Gastgeber waren das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB) gemeinsam mit dem Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR).

Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde eine tiefergehende Betrachtung dieser Bauweisen vorgenommen und allen Akteuren Gelegenheit zur Diskussion gegeben, die sich mit den Bauweisen befassen: Architektinnen und Architekten, Planerinnen und Planer, Bau- und Wohnungswirtschaft, Bauherren und Investoren, Bauverwaltung und Politik.

Die vorliegende Veröffentlichung dokumentiert die Veranstaltung und stellt die Zwischenergebnisse aus der Evaluierung der Rahmenvereinbarung vor.


Wissenschaftliche Begleitung
Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)
Referat WB 5 „Nachhaltiges Bauen“
Andreas Rietz

Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB)
Referat BW I 5 „Bauingenieurwesen, Nachhaltiges Bauen, Bauforschung“
Dr. Juliane Jäger ( juliane.jaeger@bbr.bund.de )

Begleitung im Bundesministerium
Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB)
Referat BW I 5 „Bauingenieurwesen, Nachhaltiges Bauen, Bauforschung“
André Hempel

Auftragnehmer
InWIS Forschung & Beratung GmbH, Bochum
Michael Neitzel

Inhaltsverzeichnis

  1. Einleitung

    1. Ziele der Veranstaltung
    2. Programmüberblick
  2. Grußwort
  3. Keynote: Serielles und modulares Bauen – Stellenwert im Rahmen der Wohnraumoffensive
  4. Eine Bilanz mit Ausblick

    1. Ergebnisse der Evaluierung der Rahmenvereinbarung
    2. Die Wohnungswirtschaft baut seriell und modular: Erfahrungen der Wohnungsunternehmen und Herausforderungen
    3. Serielles und modulares Bauen in der Praxis: Erfahrungen der BImA mit den Bauweisen
    4. Vor Ort: Was brauchen die Bauweisen in den Kommunen?
  5. Herausforderungen des seriellen und modularen Bauens

    1. Integrale Planung und Produktion: Gestaltungspotenziale durch industrielle Vorfertigung und Systematisierungsstrategien im Bauwesen
    2. Serielles Sanieren: Ein neuer Baustein für die Energiewende im Gebäudebestand
    3. Perspektiven: Was braucht serielles und modulares Bauen in den nächsten Jahren?
  6. Zusammenfassung und Ausblick

Verzeichnisse
Referentinnen und Referenten (in der Reihenfolge ihres Auftretens)
Moderation
Abbildungsverzeichnis

Zugehörige Projekte

Diese Seite

Auch interessant

Zukunft Bau Forschungs­förderung

Sonderausgabe 2022

Einzelpublikation

BIM-Leitfaden für den Mittelstand

Wie viel BIM verträgt ein Mittelstandsprojekt?

Zukunft Bauen: Forschung für die Praxis Ausgabe Band 19 |

Rezyklierbarer, demontierbarer, energiehocheffizienter, massiver Musterbau (ReDeMaM)

Praktische Umsetzung eines Musterhauses in Trockenbauweise

BBSR-Online-Publikation Ausgabe 19/2022 |

Bauen von morgen

Zukunftsthemen und Szenarien

Einzelpublikation

Neues Europäisches Bauhaus

Positionen zum Beginn des Dialogs in Deutschland

Einzelpublikation

Blätterfunktion