Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Suche

9 Suchergebnisse

Anpassung urbaner Räume an den Klimawandel – Energie- und Klimafonds Dokumenttyp: Aufruf - Schwerpunktthema:

Mit dem Bundesprogramm zur "Anpassung urbaner Räume an den Klimawandel" sollen konzeptionelle und investive Projekte mit hoher Wirksamkeit für Klimaschutz (CO2-Minderung) und Klimaanpassung, mit hoher fachlicher Qualität, mit überdurchschnittlichem Investitionsvolumen oder mit hohem Innovationspotenzial gefördert werden.

Die Bundesmittel aus dem Sondervermögen "Energie- und Klimafonds" werden im Haushaltsjahr 2021 bewilligt und stehen in den Jahren 2021 bis 2024 zur Verfügung.

Antragsberechtigt sind Städte und Gemeinden.

Bezahlbares und zukunftsfähiges Bauen und Wohnen Dokumenttyp: Aufruf - Schwerpunktthema:

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) suchen für ein Forschungsprojekt zur Vereinbarkeit von bezahlbarem und zukunftsfähigem Bauen und Wohnen bis zu 60 Modellvorhaben. Das Spektrum reicht von Wohngebäuden und Wohnanlagen über Gebäudeensembles bis zu kleinen Quartiers- oder Siedlungseinheiten. Bauherren und Bestandshalter können sich mit ihren innovativen Projekten bis zum 15. März 2021 bewerben.

Das BMI und das BBSR geben den Startschuss für die gemeinsame Förderinitiative "Aktive Regionalentwicklung" Dokumenttyp: Aufruf - Schwerpunktthema:

Die Fördermaßnahme "Aktive Regionalentwicklung" möchte Akteure in strukturschwachen ländlichen Räumen bei der Strategieentwicklung und Umsetzung von konkreten regionalen Entwicklungsvorhaben unterstützen. In bis zu zehn Modellregionen fördert das BMI dazu die Erprobung, die Durchführung und die Verbreitung von innovativen, zukunftsweisenden Lösungsansätzen zur Verbesserung der regionalen Arbeits- und Lebensverhältnisse mit jeweils bis zu 700.000 Euro.

Projektaufruf 2020 zum Programm Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur Dokumenttyp: Aufruf - Schwerpunktthema:

Mit dem Nachtrag zum Bundeshaushalt 2020 werden erneut Mittel in Höhe von insgesamt 600 Mio. € zur Förderung von Investitionen in kommunale Einrichtungen bereitgestellt. Gefördert werden investive Projekte mit besonderer, insbesondere überregionaler Bedeutung, und mit sehr hoher Qualität im Hinblick auf ihre Wirkungen für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und die soziale Integration in der Kommune sowie für die Stadt(teil)entwicklungspolitik. Für eine Tranche von 400 Mio. Euro ist ein neuer Projektaufruf gestartet.

Projektaufruf der Nationalen Stadtentwicklungspolitik "Post-Corona-Stadt" Dokumenttyp: Aufruf - Schwerpunktthema:

Unter dem Titel "Post-Corona-Stadt" suchen die Partner der Nationalen Stadtentwicklungspolitik nach innovativen Ideen und Konzepten für eine resiliente Stadtentwicklung. In Pilotprojekten sollen neue Lösungsansätze zur Resilienzsteigerung und Stärkung der Stadt- und Quartiersstrukturen in verschiedenen Krisenrelevanten Themenbereichen erprobt werden.

Nationale Projekte des Städtebaus 2021 Dokumenttyp: Aufruf - Schwerpunktthema:

Mit dem nachfolgenden Projektaufruf sind Kommunen aufgerufen, bis zum 22. Oktober 2020 geeignete Vorschläge beim Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) einzureichen. Antragsberechtigt sind Kommunen.

Förderaufruf für Modellvorhaben – BULE-Initiative "Heimat 2.0" startet! Dokumenttyp: Aufruf - Schwerpunktthema:

Das Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat (BMI) und das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) geben den Startschuss für die gemeinsame Förderinitiative "Heimat 2.0". Im Rahmen des Bundesprogrammes Ländliche Entwicklung (BULE) möchte "Heimat 2.0" in strukturschwachen ländlichen Räumen mithilfe von digitalen Lösungen die Daseinsvorsorge sichern und die Lebensqualität verbessern.

Pilotphase Kleinstadtakademie:
Projektaufruf 2020 "Kleinstadtentwicklung – vielfältig, innovativ und zukunftsfähig!"
Dokumenttyp: Aufruf - Schwerpunktthema:

Zum zweiten Mal fördern das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und das Bundesinstitut für Bau- Stadt- und Raumforschung (BBSR) Kleinstadtverbünde, die mit innovativen Vorhaben an der Pilotphase der Kleinstadtakademie teilnehmen möchten.

Diese Seite