Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Suche

56 Suchergebnisse

Anpassung urbaner Räume an den Klimawandel – Energie- und Klimafonds Dokumenttyp: Aufruf - Schwerpunktthema:

Mit dem Bundesprogramm zur "Anpassung urbaner Räume an den Klimawandel" sollen konzeptionelle und investive Projekte mit hoher Wirksamkeit für Klimaschutz (CO2-Minderung) und Klimaanpassung, mit hoher fachlicher Qualität, mit überdurchschnittlichem Investitionsvolumen oder mit hohem Innovationspotenzial gefördert werden.

Die Bundesmittel aus dem Sondervermögen "Energie- und Klimafonds" werden im Haushaltsjahr 2021 bewilligt und stehen in den Jahren 2021 bis 2024 zur Verfügung.

Antragsberechtigt sind Städte und Gemeinden.

Bezahlbares und zukunftsfähiges Bauen und Wohnen Dokumenttyp: Aufruf - Schwerpunktthema:

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) suchen für ein Forschungsprojekt zur Vereinbarkeit von bezahlbarem und zukunftsfähigem Bauen und Wohnen bis zu 60 Modellvorhaben. Das Spektrum reicht von Wohngebäuden und Wohnanlagen über Gebäudeensembles bis zu kleinen Quartiers- oder Siedlungseinheiten. Bauherren und Bestandshalter können sich mit ihren innovativen Projekten bis zum 15. März 2021 bewerben.

BBSR-Befragung der privatwirtschaftlichen Unternehmen Dokumenttyp: Fachbeitrag - Schwerpunktthema:

Das BBSR hat Ende 2018 und Anfang 2019 erstmals privatwirtschaftliche Unternehmen zu ihren Wohnungsbeständen befragt.

Kapazitätsauslastung im Baugewerbe konstant Dokumenttyp: Fachbeitrag - Schwerpunktthema:

Im vierten Quartal 2020 liegt die Kapazitätsauslastung im Baugewerbe bei 74% und damit noch immer über dem Höchstwert während des Baubooms Mitte der 1990er Jahre. Sowohl im Bauhaupt- als auch im Ausbaugewerbe beträgt der Auslastungsgrad 74%. Seit dem Jahr 2018 ist damit die hohe Auslastung des Baugewerbes kontinuierlich zurückgegangen. Das zeigen die aktuellsten Berechnungen des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung zur Kapazitätsauslastung im Baugewerbe.

Stand: November 2020

Partnerschaft für Kultur und Kulturelles Erbe in der Urbanen Agenda für die EU Dokumenttyp: Fachbeitrag - Schwerpunktthema:

BBSR und BMI begleiten und koordinieren seit Anfang 2019 die Partnerschaft "Kultur und kulturelles Erbe" der Urbanen Agenda für die EU (UAEU). Die Partnerschaft zielt darauf ab, das kulturelle Erbe unserer Städte als bedeutende Ressource und als Ausgangspunkt für eine nachhaltige und integrierte Stadtentwicklung zu stärken und konsequent in den europäischen Fokus zu rücken. Unter der Leitung Deutschlands und Italiens erarbeiten 30 Vertreterinnen und Vertreter gemeinsam konkrete Pilotprojekte oder "Aktionen", die Kultur und das kulturelle Erbe in den drei Schlüsselbereichen "Bessere Regulierung", "Bessere Finanzierung" und "Bessere Wissensvermittlung" stärken.

Informelles Netzwerk Kleinstadtforschung Dokumenttyp: Fachbeitrag - Schwerpunktthema:

Das Informelle Netzwerk Kleinstadtforschung bietet seit 2016 allen zum Thema Kleinstädte und Kleinstadtentwicklung Arbeitenden und Forschenden ein Forum zum gemeinsamen, offenen Austausch. Ziele des Netzwerks sind, eine systematische, interdisziplinäre und genuine Kleinstadtforschung zu etablieren und den Austausch von Wissenschaft und Praxis zum Thema zu fördern.

BBSR-Kommunalbefragung 2018 Dokumenttyp: Fachbeitrag - Schwerpunktthema:

Das BBSR hat im Herbst 2018 erneut eine bundesweite Befragung aller Städte und Gemeinden ab 10.000 Einwohnern und aller Landkreise zu kommunalen Wohnungsbeständen durchgeführt. Die Auswertungen sind abgeschlossen. Die Ergebnisse der BBSR-Kommunalbefragung 2018 werden in Kürze veröffentlicht.

Europäisches Netzwerk Raumbeobachtung in Grenzregionen Dokumenttyp: Fachbeitrag - Schwerpunktthema:

Im Jahre 2018 unterzeichneten nationale und regionale Vertreter der Raumbeobachtung in Deutschland und angrenzender Regionen ein Memorandum, mit dem sie ihre Bereitschaft erklären, gemeinsam die Verfügbarkeit grenzübergreifender Daten zu verbessern.

Das BMI und das BBSR geben den Startschuss für die gemeinsame Förderinitiative "Aktive Regionalentwicklung" Dokumenttyp: Aufruf - Schwerpunktthema:

Die Fördermaßnahme "Aktive Regionalentwicklung" möchte Akteure in strukturschwachen ländlichen Räumen bei der Strategieentwicklung und Umsetzung von konkreten regionalen Entwicklungsvorhaben unterstützen. In bis zu zehn Modellregionen fördert das BMI dazu die Erprobung, die Durchführung und die Verbreitung von innovativen, zukunftsweisenden Lösungsansätzen zur Verbesserung der regionalen Arbeits- und Lebensverhältnisse mit jeweils bis zu 700.000 Euro.

Diese Seite

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK